Aktuell nicht im Programm

6 Mütter

Bei Anni Friesinger tobt das Leben

Bei Anni Friesinger tobt das Leben

Doch nicht alles läuft rund

Als Sportlerin hat Anni Friesinger schon einen wahren Erfolgsflug hinter sich: Als sechzehnfache Weltmeisterin und dreifache Olympiasiegerin weiß sie, wie sich Erfolg anfühlt: "Ich habe alles erreichen können, was sich eine Sportlerin wünscht."

Mittlerweile ist sie glückliche Mutter zweier Mädchen – und läuft auch als Mami zur Höchstleistung auf. Bei "6 Mütter" berichtet sie: "Ich hatte so intensive Momente im Sport, durch Olympiasiege und Weltrekorde, doch das Mama-Sein ist authentischer. Das ist das wahre Leben. Das sind die wahren Gefühle. Wir lieben sie über alles, auch wenn sie manchmal Quälgeister sind."

Etwas Unfug darf auch am friesländischen Sonntagsfrühstückstisch nicht fehlen, wenn der quirlige Nachwuchs mal wieder Schabernack treibt. Auch wenn statt des Essens in den Mündern eher mal ein Kinderbuch auf dem Boden landet: Anni Friesinger bringt so schnell nichts aus der Fassung. "Das Regal ist festgeschraubt", weiß sie, dass Sicherheit immer zuerst kommt. Nur zum Klettern ist das Regal nicht unbedingt gedacht. Deswegen bringt Partner Ids Postma, ehemaliger Weltklasse-Eisschnellläufer, den Nachwuchs bei solchen Kletterexkursionen schnell wieder zurück auf den Boden der Tatsachen.

Dass Anni Friesinger trotz zeitweiligen Gekreischs der Kinder so ruhig bleibt, das beeindruckt die anderen Mütter aus der "6 Mütter"-Runde schwer. Sowohl im Sport als auch in den vier Wänden bewahrt Anni Friesinger scheinbar immer einen kühlen Kopf. Und ist wahrscheinlich genau deswegen auch so erfolgreich.