VOX

Brautkleid-Suche ist Kopfsache

Brautkleid-Suche ist Kopfsache

Naemi ist Wissenschaftlerin

In Dresden betreibt Uwe Herrmann seit 15 Jahren Sachsens größtes Brautmoden-Haus: Mittlerweile beschäftigt er über 30 Mitarbeiter und hat unzählige Hochzeitskleider im Angebot. Eigentlich sollte man als angehende Braut hier fündig werden – Auswahl gibt es schließlich genug. Und eine hochprofessionelle Beratung noch von Uwe höchstpersönlich noch dazu!

Uwes heutige Kundin ist für den erfahrenen Brautmodenexperten aber eine Herausforderung: Naemi ist Naturwissenschaftlerin und geht demnach analytisch an ihre Brautkleidsuche heran – und ist extra drei Stunden aus Wolfsburg angereist. Bei ihr wird Uwe sein Temperament ein wenig zügeln müssen, denn für Naemi zählen nur harte Fakten. „Hier muss ich ein ganz lieber Uwe sein“, befürchtet er. Und sich ein bisschen zurücknehmen – was ihm erfahrungsgemäß nicht leicht fällt. So macht er auch erst mal mit Naemi „eine kleine unwissenschaftliche Einweisung“ und wirft ihr dynamisch die weißen Handschuhe zu, um die Stimmung ein wenig aufzulockern. Dann bombardiert „Professor Brautkleid“ die angehende Braut erst mal mit seinen „wissenschaftlichen“ Thesen, welcher Schnitt sie für sie in Frage käme, was sie wenigstens mal zum Lachen bringt. Mit diesem Wissensstand sucht sich Naemi ganz rational nur zwei Kleider aus. Das kann Uwe nicht so stehen lassen und sucht selbst noch ein Brautkleid für seine Kundin aus. Ob er vielleicht doch noch die kleine Romantikerin in der Wissenschaftlerin wachkitzelt?