MO - FR I 17:00

Zwischen Tüll und Tränen

Ein Glitzerkleid für die Bühne

Ein Glitzerkleid für die Bühne

Kostüm-Notfall für Philipp

Dresden ist berühmt für seinen Opernball, seine historischen Bauten - und für das Festtags- und Brautmodenhaus von Uwe Herrmann. Heute muss allerdings Sohn Philipp den Laden schmeißen - und die nächste Kundin aus einer 'brenzligen' Situation retten: Schauspielerin Dorothea hat sich auf der Bühne an einem heißen Scheinwerfer einen Brandfleck an ihrem Auftritts-Outfit eingehandelt. Jetzt braucht sie dringendst ein neues Kleid für den morgigen Auftritt. Und wo sollte sie sonst hingehen, als "zu dem Mann, der genau das versteht, was die Frauen brauchen"?

Philipp fühlt sich sichtlich geschmeichelt, muss aber jetzt sein Verkaufstalent unter Beweis stellen - und die Zeit drängt. Dorothea macht es ihm aber leicht: Sie hat im Eingangsbereich des Geschäfts ein goldenes Prachtkleid entdeckt, das ihr richtig gut gefällt. Philipp möchte aber noch einige andere Modelle zur Anprobe anbieten, darunter eines in Nachtschwarz. Schließlich war Dorotheas altes Kleid dunkelblau, da wäre der Unterschied nicht so gravierend. Dorothea lässt sich zur Anprobe überreden und findet es gar nicht so übel. Allerdings hat dieses Kleid einen ziemlich ausladenden Tüllrock und auf der Bühne ist nicht allzu viel Platz. Die Gefahr an diversen Instrumenten hängen zu bleiben, ist relativ hoch. Und außerdem gibt es ja da noch dieses schöne goldene Glitzer-Kleid...

Alle Videos aus der Sendung

Celina hat etwas zugelegt

Krise bei der Anprobe

Celina hat etwas zugelegt