MO - FR I 17:00

Zwischen Tüll und Tränen

 

Herausforderung für Uwe Herrmann

Herausforderung für Uwe Herrmann

Eine große Braut

Dresden. Hier residiert Uwe Herrmann, seines Zeichens Herrscher über eines der größten Festmodenimperien der Republik. Neben tausenden Hochzeitskleidern bietet der Brautflüsterer auch hochwertige Abendroben an. Hoffentlich ist die heutige Braut Manuela nicht eine Nummer zu groß für den Brautmoden-Experten. Immerhin überragt sie ihn um stolze acht Zentimeter. Die heutige Kundin heißt Manuela. Zur Anprobe hat die 30-Jährige zahlreiche Unterstützung mitgebracht.

Neben ihrer Mutter sollen auch eine Freundin und eine Schneiderin bei der Kleidersuche helfen. Fachpersonal bei der Anprobe: Das hört Uwe Herrmann eher gar nicht gerne, dann muss er sich bei der Beratung nämlich noch mehr anstrengen. Aufgrund ihrer Größe und einem eingeschränkten Budget von 800 Euro gestalten sich die Suche mit Sicherheit nicht gerade einfach.

Ausgemalt hat sich die baldige Braut bisher eine schöne A-Linie mit Spitze und ein wenig Tüll. Das Trüppchen wühlt sich durch das große Kleidersortiment. Drei Kleider schaffen es am Ende in die Umkleide. Jedes Modell hat eine Schleppe, ist also auf jeden Fall lang genug für Manuela mit ihrer Model-Größe. Leider sprengen sie allerdings das angepeilte Budget. "Ein gutes Hochzeitskleid kostet in der Regel immer so um die 1.600 bis 1.700 Euro. Das sollte man immer einplanen. Wir müssen mal sehen, was wir da für sie tun können, da bin ich eben nicht ganz so froher Hoffnung. Also ich hatte erst gedacht die Größe ist meine Herausforderung, aber jetzt ist schon eher das Budget meine Herausforderung", so Uwes Befürchtungen. Wird Manuela bei Uwe Herrmann noch ein Traumkleid finden, das zu ihrer Größe und ihrem Budget passt?

Alle Videos aus der Sendung

Die Satin-Blockade ist vergessen

Meike sagte es voraus

Die Satin-Blockade ist vergessen