MO - FR I 17:00

Zwischen Tüll und Tränen

Julia weiß genau, was sie nicht will

Julia weiß genau, was sie nicht will

"Das können wir wieder weghängen"

Das Brautmodengeschäft "Tausendschön" in Dorsten bei Essen hat erst seit kurzem geöffnet. Inhaberin Sabine Lämmermann und Angestellte Veronika wollen vor allen Dingen, dass sich die Kundinnen in ihrem kleinen Laden wohlfühlen.

Heute hat die Medizinangestellte Julia einen Termin im "Tausendschön". Sie kommt in Begleitung ihrer Mutter, einer Freundin und der Schwester ihrer Trauzeugin. Diese unterstützt die 27-Jährige sozusagen als Vertretung, da die beste Freundin und Trauzeugin von Julia noch im Ausland ist. Die Braut hat sich bereits vor dem Termin im Internet informiert und weiß, wie ihr Hochzeitsoutfit aussehen soll. Sie hätte gerne ein klassisches Kleid in A-Linie mit Spitze, einem Schleier - und alles soll cremefarben sein. Julia probiert ein Kleid nach dem anderen, aber keines gefällt ihr oder den Begleiterinnen so richtig. Die Mutter der Braut findet klare Worte: "Das ist gar nicht Julias Geschmack." Wird Sabine Lämmermann sie letztendlich von einem Hochzeitskleid überzeugen können oder wird Julia ohne den Rat ihrer Trauzeugin nichts finden?

Alle Videos aus der Sendung

Jetzt wird’s langsam eng für Jowita

Nur noch ein Kleid übrig

Jetzt wird’s langsam eng für Jowita