VOX

Nach vier Anträgen gibt es endlich eine Hochzeit

Nach vier Anträgen gibt es endlich eine Hochzeit

Eine selten komplizierte Antragshistorie

In Winsen bei Hamburg findet am dritten Tag der "4 Hochzeiten und eine Traumreise"-Woche die Traumhochzeit von Jessica und Tim statt. Ihre große Liebe begann bemerkenswert: Tim war Kunde in der Bank, in der Jessica arbeitet. Als sie ihn das erste Mal sah, war es Liebe auf den ersten Blick: "Da hat es bei mir "Peng" gemacht - den und keinen anderen", erinnert sich Jessica. Für Tim lag der Fall nicht so direkt und eindeutig: "Für mich war es eher Liebe auf den zehnten Blick". Vielleicht hätte Jessica nicht vier bis acht Mal seine Überweisungsaufträge falsch bearbeiten sollen?! Aber irgendwie musste sie ja an ihn rankommen.

Da hat Melanie allerdings hoch gepokert - das hätte auch nach hinten losgehen können: "Ich war total genervt von meiner zukünftigen Frau", erzählt Tim. Und dann fing Melanie auch noch angeblich an, ihn zu stalken. Ein Rezept, das normalerweise nicht von Erfolg gekrönt ist. Aber bei Tim hat es irgendwann dann nach zwei Jahren doch die gewünschte Wirkung gehabt. Steter Tropfen höhlt den Stein. Aber irgendwie scheint alles bei den beiden etwas länger zu dauern: Der Heiratsantrag musste von Tim dreimal gemacht werden und jedes Mal wurde er abgelehnt oder ignoriert. Erst der vierte Antrag führte zum Ziel oder "jetzt lebenslänglich", wie Tim es romantisch ausdrückt.