MO - FR 19:00

Das perfekte Dinner

Warum heißen sie eigentlich so?

Warum heißen sie eigentlich so?

"Die Nonnenfürzle"

Ja, ganz genau: „Nonnenfürzle“! Das habt ihr schon richtig gelesen. Ein „süßer Name“, findet die Hobbyköchin. Ach und was das süße Ding sein soll? Das ist ein süßes und luftiges Hefeteig-Gebäck, dessen Namen aus der mittelhochdeutschen Sprache stamm und so viel wie „von Nonnen am besten zubereitet“ bedeutet.

Orientalische Klänge zur Punktevergabe für Markus

Da strahlt der Gastgeber

Orientalische Klänge zur Punktevergabe für Markus