4 Mütter reden Klartext

4 Mütter reden Klartext

4 einzigartige Mütter zeigen sich gegenseitig ihr Leben

Vier einzigartige Mütter öffnen die Tore in ihren spannenden Alltag.Gemeinsam geben sie sich Tipps und reden Klartext – auch wenn es wehtut.

An jedem Tag steht eine der Mütter im Mittelpunkt. Die vier Frauen schauen sich gemeinsam einen Film über sie an und diskutieren leidenschaftlich über ihr Familienleben, die Erziehung der Kinder, die Partnerschaft oder bewegende Familienhintergründe. Doch die Frauen sind nicht nur stolze Mütter, sondern suchen auch Rat untereinander.

Sehen die anderen Frauen in der Diskussionsrunde etwas, was die Mutter selbst nicht sieht? Am Ende jeder Folge verlässt die Mutter vorerst die Runde und die verbleibenden drei Mütter schreiben ihr einen Gemeinschaftsbrief mit ehrlicher und wertschätzender Kritik, aber auch konstruktiven Anregungen. Erst wenn alle vier Briefe zum Ende der Woche geschrieben sind, werden sie von den Frauen geöffnet und es kommt zur emotionalen Aussprache. Wird es zu lauten Diskussionen oder tränenreichen Umarmungen kommen?


Ab 12. April. Mo – Fr. 14:00 Uhr.

Julia fühlt sich durch ihren Brief sehr stark angegriffen!

„Die Mädels sind wie ausgewechselt"

Julia fühlt sich durch ihren Brief sehr stark angegriffen!

4 Mütter reden Klartext

„4 Mütter reden Klartext“ bei VOX

​Vier besondere Mütter gewähren in „4 Mütter reden Klartext“ Einblicke in ihr spannendes Alltagsleben. Zusammen geben sie hilfreiche Ratschläge und Tipps und üben auch mal sehr direkte Kritik, die vielleicht weh tun könnte. Bei „4 Mütter reden Klartext“ steht jeden Tag eine andere der vier Mütter im Fokus. Die Frauen sehen sich gemeinsam einen Film über den Alltag einer der Mütter an und führen eine leidenschaftliche Diskussion über die Kindererziehung, das Leben in der Familie, die Partnerschaft oder die mitunter berührenden Familienhintergründe.

Die vier Mütter sind sich dabei auch nicht zu stolz, untereinander Rat einzuholen. Möglicherweise sehen die anderen Frauen ja in den Diskussionsrunden etwas, das die Mutter bei sich selbst gar nicht wahrgenommen hat. Am Ende jeder Folge von „4 Mütter reden Klartext“ verlässt die Mutter des Tages erst einmal die Gesprächsrunde und die übrig gebliebenen Frauen schreiben für sie einen Gemeinschaftsbrief mit wertschätzender und ehrlicher Kritik sowie konstruktiven Verbesserungsvorschlägen.

Wenn am Ende der Woche die Briefe für alle vier Mütter geschrieben sind, dürfen sie von den Frauen geöffnet und gelesen werden. Werden die emotionalen Aussprachen in tränenreiche Umarmungen oder in lautstarke Diskussionen münden?