MO - FR 16:00

4 Hochzeiten und eine Traumreise: Dani und Andi sind entsetzt über die Wertung der Gastbräute

Wer darf in die Flitterwochen nach Sansibar reisen?

Finaltag bei "4 Hochzeiten und eine Traumreise". Jetzt entscheidet sich, wer in die Flitterwochen nach Sansibar darf und wer dem glücklichen Gewinnerpaar nur hinterherschauen wird, wenn dies mit der Limousine in Richtung Süden entschwindet. Aber bevor die Entscheidung ansteht, dürfen die Bräute erst einmal gemeinsam mit ihren frischgebackenen Ehemännern bzw. Ehefrauen die Highlights ihrer Hochzeitsfeier begutachten. Kommentare der Gastbräute inklusive.

Die Location konnte bei den Gastbräuten nicht punkten

Dani und Andi, Hochzeitspaar des dritten Tages, starteten ihr Unterhaltungsprogramm mit einer Bootstour, zu der die Gastbräute mit Verspätung eintrafen. Eva ging's nicht gut - die Hitze machte ihr zu schaffen. Zum Glück war ihr Kreislauf irgendwann stabil genug und die Hochzeit konnte für alle endlich beginnen.

Nach dem Ausflug auf den See begab sich die Gesellschaft an den Party-Tatort – ein Festsaal direkt am Wasser mit aufwendiger Dekoration und opulenten Blumengestecken. Eva war skeptisch. Die Blumen gefielen ihr, aber sie wusste nicht, wie sie die anderen dahinter sehen sollte. Die Blumen zu mächtig, der Raum zu eng und zu verbaut - die Wertung der Gastbräute fiel eher bescheiden aus.

Dani und Andi ringen vor dem Fernseher um Luft, bewahren aber die Contenance und sparen sich unnötige Retourkutschen. Nun ist’s ja auch zu spät. Die Würfel in Sachen Traumreise sind längst gefallen.

Bei TV NOW könnt ihr euch die komplette Sendung kostenlos anschauen.

Da bleibt kein Auge trocken

Gänsehautfeeling pur!

Da bleibt kein Auge trocken