MO - FR I 16:00

4 Hochzeiten und eine Traumreise

4 Hochzeiten und eine Traumreise: Ein Ständchen begeistert die Bräute

Ist Pam zu perfektionistisch?

Pams "Elegante Frühlingsgefühle" sorgen für ein emotionales auf und ab. Zunächst sorgen sich die Gastbräute bei der dritten Hochzeit der „4 Hochzeiten und eine Traumreise“-Woche sehr um die Braut. Die erscheint ihnen als zu perfektionistisch und sie befürchten, dass ihr deswegen an ihrem großen Tag die Lockerheit abhanden geht. Doch mit einer Überraschung für den Gatten überwindet Pam die eigene Anspannung und die der Gäste gleich mit.

Eine Überraschung für den Gatten

Und tatsächlich gibt es wie bei fast jeder Hochzeit kleinere Pannen, die bei perfektionistischem Anspruch aber besonders auffallen. Zunächst parkt die Limousine eher ungünstig vor der Kirche, die Musik setzt bei der Trauung zu spät ein, die Hochzeitssuppe ist versalzen und beim Anschneiden der Torte fehlt ein Messer. Stets mit verbalen oder mimischen Unmutsbekundungen der Braut begleitet.

Doch zu später Stunde kann Pam dann beweisen, was sie so drauf hat. Als Gatte Dominik zur Ruhe gekommen ist, kündigt sie eine besondere Überraschung für ihn an. Und tatsächlich: Die Braut traut sich, ein Ständchen zu singen - und dann auch noch ein eher schwierig zu interpretierendes Lied von James Arthur. Die Tochter im interessanten Verkleidungsstilmix aus Mexikanerin und Hula-Mädchen guckt noch verwirrt, aber die Mama bekommt das schwierige Lied gut hin und begeistert so Gatten, Hochzeitsexperten und Gastbräute gleichermaßen. Jetzt ist alle Anspannung vergessen und auch Pam kann ausgelassen den Restabend genießen. Insbesondere als ihr Gatte durchgreift und alle Kamerateams und somit potentielle öffentliche Zeugen von der Tanzfläche schmeißt. Durchgreifen kann er schon mal. Eine Qualität, die ein Ehemann manchmal haben sollte.

Judiths und Chris' Liebe begann über das Internet

So verliebt wie am ersten Tag

Judiths und Chris' Liebe begann über das Internet