MO - FR I 16:00

4 Hochzeiten und eine Traumreise

4 Hochzeiten und eine Traumreise: Franzi wurde erfolgreich verkuppelt

"Eigentlich wollte ich nichts mehr von Männern wissen"
"Eigentlich wollte ich nichts mehr von Männern wissen" "Opfer" einer Verkupplungsaktion 03:48

Eigentlich hatte Franziska genug von Männern

Als Franziska sich von ihrem ersten Mann trennte, wollte sie eigentlich nichts mehr von Männern wissen: "Ich hatte keine Lust mehr auf einen Partner." Trotzdem wurde sie Opfer einer Verkupplungsaktion ihrer Freundin, worüber sie im Nachhinein mehr als glücklich ist. So lernte sie nämlichen ihren jetzigen Verlobten Sören kennen und lieben.

Es fehlte nur noch ein Ring zum Glück

Ihre Liebesgeschichte begann ganz romantisch am Elb-Ufer im schönen Dresden. Franziska und Sören lernten sich über eine gemeinsame Bekannte kennen, die sich in den Kopf gesetzt hatte, die beiden zu verkuppeln. "Super: oldschool-offline", kann Froonck dazu nur anerkennend bemerken. Glücklicherweise hatte Franziska zufällig bei einem ihrer ersten Treffen Konzert-Karten dabei und fragte Sören spontan, ob er sie begleiten wolle. Er wollte – und so nahm das Schicksal seinen Lauf.

Wenn Franziska an den Heiratsantrag denkt, kommen ihr noch heute die Tränen: "Das ist immer noch sehr emotional für mich." Sie bekam die berühmte Frage an Neujahr, eine halbe Stunde nach Mitternacht, gestellt. Zuerst schenkte Sören ihr nur ein kleines Plüschschwein. Schon über diese kleine Geste hat sie sich sehr gefreut und dachte, dass es dabei bleiben würde. Doch als Sören dann noch den Ring zückte, war sie überglücklich. Nun heiraten die beiden unter dem Motto "Rot wie die Liebe".

Ob Franziska auch auf ihrer Traumhochzeit überglücklich sein wird, seht ihr bei TV NOW.

Welcher Schwerverliebte steigt aus dem Wagen?

Die Stunde der Wahrheit ist da

Welcher Schwerverliebte steigt aus dem Wagen?