MO - FR 16:00

4 Hochzeiten und eine Traumreise: Melanie und Philipp

Endlich eine Familie

Melanie und Philipp beschließen die aktuelle „4 Hochzeiten und eine Traumreise“-Woche und feiern eine Hochzeit der Marke „Das wurd‘ ja auch mal Zeit“. Schließlich haben sie eine Tochter und einen Sohn und in so einer familiären Situation erwartet man eine Ehe ja quasi zwangsläufig.

Zur Entspannung geht das Paar gerne mal Klettern

Das letzte Ehepaar der Woche wohnt in der Steiermark bei Graz, einem schönen Flecken Erde, der möglicherweise auch das sonnige Gemüt der beiden erklärt. Dass beide Familienmenschen sind, bemerkt man auch an den gegenseitigen Liebeserklärungen, denn dort werden die jeweiligen Mutter- bzw. Vaterfertigkeiten besonders positiv hervorgehoben. Auch die Prozentrechnung liegt den beiden Bankangestellten im Blut, denn laut Philipp gibt Melanie für die Kinder immer 120%, bleiben für ihn also noch 80% übrig.

Hoffentlich wird in der Steiermark nicht auf ähnliche Weise der nächste Kredit vergeben, werfen wir also lieber einen Blick auf das gemeinsame Hobby des zukünftigen Ehepaars. Als waschechte Österreicher gehen sie gerne mal Klettern, vor der Ehe noch eher im Kletterwald, aber die echten Berge warten ja förmlich schon darauf bezwungen zu werden. Erst müssen sie aber noch drei Gastbräute besiegen, dann können sich die beiden Kraxler mal standesgemäß im Traumurlaub auf den Malediven regenerieren. Also „Hals und Beinbruch“, Melanie und Philipp!

Es gibt eine russisch gefärbte Hochzeit

Viktor ist Nadjas Ruhepol

Es gibt eine russisch gefärbte Hochzeit