Mo-Fr 16:00 Uhr

4 Hochzeiten und eine Traumreise

4 Hochzeiten und eine Traumreise: Monika und Andreas sind total in love

Aus einem Geschäftstermin wurde Liebe
Aus einem Geschäftstermin wurde Liebe "Sie ist für mich wie eine Göttin" 03:04

Das Motto: "Zwei Liebende im Schloss"

Am ersten Tag der Woche bei "4 Hochzeiten und eine Traumreise" geben sich Monika und Andreas aus der Steiermark unter dem Motto "Zwei Liebende im Schloss" das "Ja"-Wort.

Andreas: "Sie ist wie eine Göttin"

Monika und Andreas sind bereits Eltern einer sechsköpfigen Patchwork Familie und leben gemeinsam in der Steiermark. Dass sie sich getroffen haben, ist eigentlich fast ein Wunder, denn zu dem Geschäftstermin, auf dem Monika Andreas treffen sollte, war sie zunächst nicht erschienen. Daraufhin schrieb Andreas ihr eine böse Mail und ging höchstpersönlich bei ihr vorbei. Doch dann war es auch schon um ihn geschehen: "Allein beim Türaufmachen war ich ganz verwundert. Von oben nach unten ging mein Blick und ich dachte mir so: 'Das ist jetzt also ein Geschäftstermin und sie schaut so toll aus.' Für mich war das so ähnlich wie Liebe auf den ersten Blick, ich konnte nur nicht glauben, dass es die Monika gibt."

Für Monika war die erste Zeit mit Andreas aber "nur beruflich". Doch Andreas ließ nicht locker und die beiden wollten sich schließlich doch näher kennen lernen. Bei einem Glas Wein rückte Andreas dann immer näher auf der Couch und es kam zum ersten Kuss. "Da hatte ich ja keine andere Möglichkeit mehr", berichtet Monika. Andreas jedenfalls kann nicht anders, als von seiner Zukünftigen zu schwärmen: "Sie ist für mich die schönste Frau der Welt. Sie ist wie eine Göttin, das kann man gar nicht beschreiben."

Wie die Gastbräute die Hochzeit am Ende bewerten werden, seht ihr bei TV NOW.

Überraschung für Jaqueline und Gregor

Verwandte haben sie angemeldet

Überraschung für Jaqueline und Gregor