4 Hochzeiten und eine Traumreise

4 Hochzeiten und eine Traumreise: Wer ist der ostfriesische Scharlatan?

Sigi, der Seebär
Sigi, der Seebär Ein Österreicher in Ostfriesland 01:49

Dieser Ostfriese ist eigentlich Österreicher

Es ist die erste Hochzeit dieser "4 Hochzeiten und eine Traumreise"-Woche und die kann schon mit einer echten Kuriosität aufwarten. In Greetsiel begrüßt die Gastbräute ein waschechter Ostfriese im stilechten Outfit mit maritimem Hemd, rotem Tuch und Seemannsmütze. Aber denkste, der Seemann ist der Bräutigam und der Bräutigam spricht auch noch im breitesten österreichischen Akzent. So einen Anblick bekommt man auch nicht alle Tage.

"Bärchen" wartet auf "Schnuffel"

Aber der Mann hat einen guten Grund, aus dem weit entfernten Nachbarland angereist zu sein. Seine Gattin Gretchen hat sich aus tiefstem Herzen eine Leuchtturmhochzeit gewünscht und so hat sich Sigi, so heißt der Bräutigam im Seemannsoutfit, mit ihr auf Wanderschaft begeben, um den schönsten Leuchtturm überhaupt zu finden. Fündig wurden sie dann in Greetsiel, genauer am Pilsumer Leuchtturm, in dem auch Vermählungen stattfinden. Jetzt gilt es aber für die Gäste, zunächst die Braut zu empfangen und sich dabei über den knuffigen Ehemann zu freuen.

Die Gastbräute haben von Gretchen schon erfahren, dass sie ihren Sigi liebevoll "Schnuffel“ nennt. Erstaunlicherweise ist sie für ihn aber nicht "Schnuffelinchen“, sondern "Bärchen“. Das wiederum wäre ein viel passenderer Name für den gemütlichen Seebären, finden die Gastbräute. Verwirrt? Dazu besteht kein Grund, denn Gretchen trifft endlich ein und bald können "Schnuffel" und "Bärchen" vor den Standesbeamten treten und die Ehe mitsamt Kosenamen besiegeln. 

Wie schön Schnuffels und Bärchens Hochzeit war, seht ihr bei TV NOW in voller Länge.

Wessen Mann steigt aus der Limousine?

Der Hauptgewinn wartet

Wessen Mann steigt aus der Limousine?