MO - FR 16:00

4 Hochzeiten und eine Traumreise: Willkommen im Tal der Tränen

Bei Marcel reicht der Taschentüchervorrat nicht aus

Die letzte Hochzeit der "4 Hochzeiten und eine Traumreise"-Woche geben sich Nicole und Marcel in Neubrandenburg ihr Versprechen. Laut Motto wird die Hochzeit "rot, weiß, rustikal".

Da kullern die Tränen

Bräutigam Marcel ist nah am Wasser gebaut.
Bräutigam Marcel ist nah am Wasser gebaut. (Foto: VOX)

Bevor es damit losgeht, steht aber zunächst die Trauung in einer der schönsten Trauungslocation überhaupt an - dem Belvedere in Neubrandenburg. Und Bräutigam Marcel sieht man die Rührung schon im Vorfeld deutlich an - vor lauter Aufregung droht bei ihm schon vor der Trauung eine Überschwemmung. "Taschentüchernotfall, ich brauche noch mehr Taschentücher".

Beim Anblick seiner Braut Nicole kullern dann die Tränen noch mehr als vorher - dieser Mann ist nicht nur nah am Wasser, der hat förmlich im Wasser gebaut. Ach ist das schön, wenn auch Männer ihre Gefühle zeigen können.

Die Gastbräute finden es total süß

Sudarmi und Alma kommentieren das Geschehene auf ihre Art: "Der Bräutigam hat die ganze Zeit geheult. Nur Nur Nur. Och, das fand ich süß. Der ist nah am Wasser gebaut".

Aber es gibt Dinge, die einen traurigen Mann auch wieder aufbauen können: "Schicker Ausschnitt" murmelt Marcel, als Nicole und er zur Trauung Platz genommen haben.

Eine Standard-Hochzeit bei Jacqueline?

"Das Highlight hat gefehlt"

Eine Standard-Hochzeit bei Jacqueline?