4 Mütter reden Klartext

Was sagen die anderen Mütter dazu?

4 Mütter reden Klartext: Laura ist Vollblutmutter war noch nie von ihrer Tochter getrennt

Laura stillt ihre Tochter immer noch jeden Abend
Laura stillt ihre Tochter immer noch jeden Abend Hailey ist schon zwei Jahre alt 07:02

Laura zeigt den Müttern ihre Welt

Heute steht Lauras Leben im Mittelpunkt: Die 34-Jährige ist Hausfrau und Mutter aus Überzeugung. Was macht sie richtig? Wo kann sie etwas verbessern? Am Ende schreiben die anderen Mütter ihr einen persönlichen Brief – mit Lob und Kritik!

Laura war noch nie von ihrer Tochter getrennt

Im hessischen Alsfeld lebt die 34-jährige Laura mit ihrem Ehemann Robert und ihrer Tochter Hailey auf 95 Quadratmetern zur Miete. Erst vor Kurzem ist die Familie in die Maisonettewohnung mit drei Etagen gezogen.

Laura schickt ihre Tochter in keine Kita. Vor Haileys Geburt hat die junge Mutter als Bürokauffrau gearbeitet, doch den Beruf hat sie für ihre Tochter vorerst an den Nagel gehängt. Tochter Hailey zum Beispiel von den Großeltern betreuen zu lassen, das kam für Laura bisher nicht in Frage. Morgen darf und muss sich Ehemann Robert zum ersten Mal beweisen. Wie wird er sich schlagen und wie wird Hailey auf die Trennung von ihrer Mutter reagieren?

Was sagen die anderen Mütter zu Lauras Leben?

Was läuft gut in Lauras Leben, was kann sie besser machen und was sehen die anderen Mütter, was die 34-Jährige selbst nicht sieht? Das erfahrt ihr bei „4 Mütter reden Klartext“ um 14:00 Uhr bei VOX und natürlich auch auf TVNOW

Julia fühlt sich durch ihren Brief sehr stark angegriffen!

„Die Mädels sind wie ausgewechselt"

Julia fühlt sich durch ihren Brief sehr stark angegriffen!

4 Mütter reden Klartext

„4 Mütter reden Klartext“ bei VOX

​Vier besondere Mütter gewähren in „4 Mütter reden Klartext“ Einblicke in ihr spannendes Alltagsleben. Zusammen geben sie hilfreiche Ratschläge und Tipps und üben auch mal sehr direkte Kritik, die vielleicht weh tun könnte. Bei „4 Mütter reden Klartext“ steht jeden Tag eine andere der vier Mütter im Fokus. Die Frauen sehen sich gemeinsam einen Film über den Alltag einer der Mütter an und führen eine leidenschaftliche Diskussion über die Kindererziehung, das Leben in der Familie, die Partnerschaft oder die mitunter berührenden Familienhintergründe.

Die vier Mütter sind sich dabei auch nicht zu stolz, untereinander Rat einzuholen. Möglicherweise sehen die anderen Frauen ja in den Diskussionsrunden etwas, das die Mutter bei sich selbst gar nicht wahrgenommen hat. Am Ende jeder Folge von „4 Mütter reden Klartext“ verlässt die Mutter des Tages erst einmal die Gesprächsrunde und die übrig gebliebenen Frauen schreiben für sie einen Gemeinschaftsbrief mit wertschätzender und ehrlicher Kritik sowie konstruktiven Verbesserungsvorschlägen.

Wenn am Ende der Woche die Briefe für alle vier Mütter geschrieben sind, dürfen sie von den Frauen geöffnet und gelesen werden. Werden die emotionalen Aussprachen in tränenreiche Umarmungen oder in lautstarke Diskussionen münden?