Unter Freunden stirbt man nicht

Wie viel von Annette steckt in Adele?

Adele Neuhauser spielt in „Unter Freunden stirbt man nicht" die Rolle der Annette

"Annette ist ein bisschen rabiat"
"Annette ist ein bisschen rabiat" Unter Freunden stirbt man nicht 02:07

„Annette ist ein bisschen rabiat"

Schauspielerin Adele Neuhauser spielt in der Serie „Unter Freunden stirbt man nicht" die Rolle der Annette. Annette hat es in ihrem Leben nicht immer leicht gehabt. Beruflich wollte sie sich mit ihrer kleinen Buchhandlung verwirklichen, die jedoch mehr schlecht als recht läuft. Sie war nie verheiratet und hat keine Kinder. Nur Hermann, der hatte es ihr angetan. Seit sie ihn vor Jahrzehnten kennengelernt hat, war sie in ihn verliebt. Die beiden hatten ein Verhältnis, doch gestanden hat er nie zu ihr. Deswegen wusste vermeintlich niemand davon. Für Hermann hat Annette alles getan – und die wenigen Momente seiner ungeteilten Aufmerksamkeit genügten ihr, um über seine zahlreichen anderen Liebschaften hinwegzusehen. Jetzt ist Hermann tot und sein Verlust trifft sie am härtesten. Was den Charakter von Annette alles ausmacht, verraten Adele Neuhauser und ihre Schauspielerkollegen hier im Video.

Was hat Adele Neuhauser mit ihrer Serienfigur Annette gemeinsam?

Das sagt Adele Neuhauser über ihre Serienfigur Annette
Das sagt Adele Neuhauser über ihre Serienfigur Annette Unter Freunden stirbt man nicht 01:04

Adele Neuhauser spielt in der Serie „Unter Freunden stirbt man nicht" die Rolle der Annette. Was hat sie mit ihrer Rolle gemeinsam? Wo gibt es Unterschiede? Diese Fragen haben wir ihr und ihren Schauspielerkollegen am Set gestellt.

Wir zeigen „Unter Freunden stirbt man nicht“ am 17. und 24. März jeweils ab 20:15 Uhr in Doppelfolgen.

Die vierteilige Event-Serie mit viel schwarzem Humor steht auch hier auf TVNOW zum Abruf bereit.