Allererste Sahne - wer backt am besten?

Die Challenge: Macarontorte nachbacken!

Allererste Sahne: Gleich zum Auftakt müssen die Hobbybäcker alles geben

Macarontorte
Das heutige Meisterstück: Macarontorte © VOX

Heute stellt Fabiana (33) ihr Meisterstück vor. Die Mitstreiter:innen Dimitra, Dino, Kubara und Joscha müssen das Backwerk der Italo-Schwäbin so originalgetreu wie möglich nachbacken - und das ohne Rezept. Bekommen sie es heute mit einer Spezialität aus Italien zu tun? Kein leichtes Unterfangen für die Hobbybäcker:innen. Meister-Konditorin Gesa Kohlenbach und der preisgekrönte Patissier Matthias Ludwigs stehen mit Rat und Tat zur Seite.weiter

Dieses Meisterstück müssen die Kandidaten nachbacken

Zum Auftakt bekommen es die Hobbybäcker und –bäckerinnen mit einer Macarontorte zu tun. Lecker sieht sie ja aus – ist ja schließlich auch Fabianas Meisterstück –, aber ob man das nachbacken möchte? Ihr hab es leichter, denn wir haben hier das Rezept dazu für euch.

Übrigens könnt ihr „Allererste Sahne“ auch jederzeit auf RTL+ sehen. Ist ja klar (awe)

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für die Macaron-Schalen:
Mandeln gemahlen 100 g
Puderzucker 100 g
Eiweiß 75 g
Zucker 100 g
Wasser 25 ml
Blaue Lebensmittelfarbpaste
Für die Browniefüllung:
Zartbitterkuvertüre 100 g
Vollmilchkuvertüre 100 g
Butter 150 g
Eier 3 Stk.
Zucker 100 g
Mehl 60 g
Salz 1 Prise
Kakaopulver 10 g
Fruchtfleisch einer reifen Avocado 100 g
Buttercreme:
Butter 230 g
Marshmallow-Fluff 10 g
Schokolade weiß 15 g
Puderzucker 5 g
Vanillearoma flüssig
Vanilleextrakt flüssig
Für die Fruchtfüllung:
Maracujas reif 5 Stk.
Maracujasaft 50 ml
Speisestärke 10 g
Eine halbe Mango
Agar-Agar 1 Päckchen
Für die Deko:
Johannisbeeren 6 Stiele
Brombeeren
Blaubeeren
Equipment:
Standmixer
Handrührgerät
Moulinette
Küchenmaschine
Schüssel 4 Stk.
Teigschaber 3 Stk.
Topf 3 Stk.
Sieb
Küchenwaage
Küchenthermometer
Spritzbeutel
Lochtülle (2-3 cm Durchmesser)
Kuchenring (18 cm Durchmesser)
Backpapier
Wasserbadtopf
Spritztülle (Sternaufsatz)
Springform (14 cm Durchmesser)
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 120 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 2012,504 (481)
Eiweiß 4.89g
Kohlehydrate 39.58g
Fett 33.96g

1 Los geht’s mit dem Schmelzen der Schokolade für die Brownies (Zartbitter und Vollmilch) bzw. für die Buttercreme (weiße Schokolade). Hierzu die Schokolade in zwei verschiedenen Töpfen über dem Wasserbad schmelzen lassen. Zu der Zartbitter-Vollmilch-Mischung geben wir zusätzlich die Butter für die Brownies dazu und lassen diese mitschmelzen.

2 Danach folgt die Fruchtfüllung. Dafür die Maracujas halbieren, das Fruchtfleisch entnehmen und durch ein Sieb drücken. Den Maracujasaft mit Agar-Agar nach Packungsanleitung aufkochen und danach zum Fruchtfleisch geben. Eine halbe Mango schälen, in kleine Würfel schneiden und in die Maracujamasse rühren. Die Masse in eine Springform füllen und kühl stellen.

3 Weiter geht’s mit der Zubereitung der Macaron-Schalen. Diese werden in mehreren Schritten zubereitet: Zuerst mischen wir die Mandeln und den Puderzucker, mahlen die Mischung vorsichtig in der Moulinette etwas feiner und sieben sie anschließend. Bleiben im Sieb Rückstände, werden diese nochmals gemahlen und gesiebt. In diese Mischung kommen später 40 g Eiweiß. In einem Topf werden als Zweites separat Zucker und Wasser aufgekocht, bis sie 117 °C erreichen. Während die Zucker-Wasser-Mischung köchelt, schlagen wir 35 g Eiweiß auf. Sobald der Zucker 117 °C erreicht hat, wird dieser zum aufgeschlagenen Eiweiß hinzugegeben und ca. 4 Minuten weitergeschlagen bis die Masse ca. 42 °C erreicht.

4 Anschließend geben wir die Lebensmittelfarbe dazu und schlagen alles weiter auf, bis die Masse schön cremig ist. Im dritten Schritt vermischen wir die bereits zur Seite gestellten 40 g Eiweiß mit der Mandel-Puderzucker-Mischung, bis eine zähe Masse entsteht. Nach und nach geben wir die eingefärbte Zucker-Eiweiß-Mischung dazu und verrühren alles vorsichtig miteinander, bis die Masse homogen wird. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech spritzen wir dann mithilfe eines Kuchenrings zwei große, runde Macaron-Schalen auf, lassen sie eine gute halbe Stunde antrocknen und geben sie dann für 25 Minuten in den Backofen.

5 Während die Macaron-Schalen trocknen, bereiten wir den Brownie-Teig zu. Hierfür schlagen wir die Eier mit dem Zucker schaumig auf, geben das zerdrückte Fruchtfleisch der Avocado dazu und mischen das Mehl, den Kakao sowie die Prise Salz unter. Zum Schluss lassen wir die geschmolzene Schokoladen-Butter-Mischung vorsichtig einfließen und verrühren alles sorgfältig miteinander. Das kleine Backblech legen wir mit Backpapier aus, verstreichen darauf die Brownie-Masse und geben alles für 20 bis 25 Minuten in den Ofen. Sobald der Brownie fertig gebacken ist, kommen die Macaron-Schalen in den Ofen.

6 Während die Brownies bzw. die Macarons im Ofen sind, bereiten wir die Buttercreme zu. Hierfür schlagen wir die Butter so lange auf, bis sie deutlich heller geworden ist. Dann geben wir nach und nach die restlichen Zutaten hinzu und stellen die Buttercreme einen kurzen Moment kalt.

7 Falls die Macaron-Schalen und der Brownie noch zu warm sind, kommen diese für einen kurzen Moment in den Tiefkühler. Ansonsten beginnen wir gleich mit dem Schichten: Die untere Macaron-Schale wird mit Buttercreme bestrichen, darauf kommt eine Schicht Brownie, auf die wiederum die Maracujaeinlage kommt. Eine weitere Schicht Buttercreme kommt auf die Fruchtschicht. Ringsherum spritzen wir mit einer sternförmigen Spritztülle einen Kranz aus Buttercreme. Dann kommt die zweite Macaron-Schale als Deckel obendrauf. Zum Schluss dekorieren wir das Ganze mit den Früchten.

Die Törtchen-Verkostung am Finaltag

Wer schnappt sich den Sieg?

Die Törtchen-Verkostung am Finaltag

"Allererste Sahne - Wer backt am besten?" bei VOX

„Allererste Sahne“ ist die neue VOX-Back-Challenge und wird moderiert von Meltem Kaptan. Bei dem großen Back-Spektakel treten fünf Hobbybäcker:innen gegeneinander an. Fünf Tage in Folge ist jeweils eine:r der Kandidaten:innen an der Reihe, sein:ihr persönliches Meisterstück zu backen. Die Herausforderung für die anderen Bäcker:innen besteht darin, eben dieses Meisterstück nachzubacken – und zwar ohne Rezept!

Moderatorin Meltem Kaptan weiß selbst nur zu gut, wie schwierig backen ohne Rezept ist. Da sieht ein Hefezopf schnell aus wie ein „plattgedrückter Regenwurm“, gesteht Meltem. Umso wichtiger, dass die Hobbybäcker:innen von „Allererste Sahne“ Mut mitbringen und etwas Humor kann auch nicht schaden, wenn der Marmorkuchen in puncto Konsistenz seinem Namen gerecht wird.

Bewertet werden die vier Kopien des Meisterstücks dann von dem:r Bäcker:in des Tages, einem Experten und natürlich auch Meltem Kaptan selbst. Wer kommt dem Original am nächsten? Der:die Gewinner:in wird am Ende der Woche bekanntgegeben und darf sich auf ein Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro freuen.

Meltem Kaptan freut sich als Moderatorin von „Allererste Sahne – Wer backt am besten?“ ganz besonders über die „frische, freche, bunte und sauleckere Backshow“, die auch die eine oder andere Überraschung bereithält. Doch wie steht die Moderatorin selbst zum Backen? Das ist für Meltem die totale Entspannung – besonders das nächtliche Backen wirkt bei ihr wie Yoga. Meltems Back-Klassiker? Das ist ein saftiger Möhrenkuchen mit Limetten-Frischkäse-Topping. Und was darfs in der Konditorei sein? Da fällt ihre Entscheidung klar auf den gedeckten Apfelkuchen.

Alle Videos und Highlights aus „Allererste Sahne – Wer backt am besten?“ finden Sie hier bei VOX.de.