Allererste Sahne - wer backt am besten?

Niedlicher geht's nicht

Allererste Sahne: Bei dieser Einhorn-Torte werden eure Töchter ausflippen

Wie soll man das bloß nachbacken?
Wie soll man das bloß nachbacken? Supersüße Einhorn-Torte 07:40

Lehramts-Studentin Caroline (28) möchte ihre Konkurrent:innen heute ins Schwitzen bringen. Innerhalb von zwei Stunden müssen die Hobbybäcker:innen den Carrot Cake der Bayreutherin nachbacken - ohne jedoch das Rezept zu kennen. Ein guter Geschmackssinn ist also gefragt. Bewertet werden die Ergebnisse von Meister-Konditorin Gesa Kohlenbach und Chef-Patissier Matthias Ludwigs. (awe)

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für die gerösteten Walnüsse:
Walnüsse 300 g
Für den Teig:
Walnüsse geröstet 300 g
Zucker braun 200 g
Zucker weiß 100 g
Sonnenblumenöl 250 ml
Eier 5 Stk.
Apfelmus 150 g
Vanilleextrakt 2 TL
Mehl 350 g
Backpulver 2 TL
Natron 1 TL
Salz 1 TL
Zimt 2 TL
Ingwer gemahlen 1 TL
Muskatnuss gemahlen 0,5 TL
Karotten 4 Stk.
Für das Frosting:
Butter 300 g
Frischkäse 600 g
Puderzucker 300 g
Vanillepaste 3 TL
Rote Lebensmittelfarbpaste
Für die Dekoration:
Feine Dekor-Blüten 1 Packung
Glitzerpuder/Backglitzer rosa 1 Packung
Einhorn Spielzeug 1 Stk.
Oblatenblüten 1 Packung
Equipment:
Backform 3 Stk.
Mixer
Scharfes langes Messer
Gemüsereibe
Teigschaber
Spritztülle und Beutel 3 Stk.
Tortenglätter
Teelöffel 2 Stk.
Suppenlöffel 2 Stk.
Teigschüssel 4 Stk.
Backpapier
Spritztüllen-Aufsätze-verschiedene Formen und Größen 5 Stk.
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 120 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 2092 (500)
Eiweiß 6.87g
Kohlehydrate 32.40g
Fett 38.52g

1 Zuerst heizen wir den Backofen auf 150 °C Ober-/Unterhitze vor. Die Walnüsse zerhacken wir mit einem scharfen Messer und verteilen die gehackten Nüsse dann auf einem Stück Backpapier und schieben es auf einem Backblech für 6-10 Minuten in den Ofen. Dauer hängt vom gewünschten Bräunungsgrad ab.

2 Dann kümmern wir uns um den Teig. Dafür nehmen wir den braunen Zucker, weißen Zucker, Eier, Apfelmus, Öl und das Vanilleextrakt und vermischen alles in einer Schüssel. In einer weiteren Schüssel mischen wir Mehl, Natron, Backpulver, Salz und unsere Gewürze. Die feuchten Zutaten geben wir dann in die trockenen Zutaten und mixen die Masse, bis eine schöne glatte Masse entsteht. Im nächsten Schritt schälen und reiben wir unsere Karotten mit einer Gemüsereibe und geben diese zusammen mit der Hälfte der gerösteten Walnüsse ebenfalls in unseren Teig hinzu. Den Teig teilen wir dann gleichmäßig auf drei Springformen auf und backen die Böden dann bei 180 °C Ober-/Unterhitze für ca. 30 Minuten.

3 Während die Böden im Ofen backen, kümmern wir uns um das Frosting. Dafür nehmen wir Frischkäse, Puderzucker, Butter und das Vanilleextrakt und vermischen es, bis es eine glatte Konsistenz hat. Abschließend fügen wir der Masse dann noch rote Lebensmittelfarbe hinzu, bis diese eine schöne rosa Farbe angenommen hat. Das Frosting anschließend kühl stellen.

4 Mittlerweile sollten die Böden fertig gebacken sein und vor allem etwas Zeit zum Abkühlen bekommen haben. Die abgekühlten Böden nun möglichst waagerecht zerteilen. Entweder mit einem langen Messer oder einem Tortenschneider. So haben wir dann insgesamt 6 Böden, die wir alle mit Frosting bestreichen und dann aufeinandersetzen. Dabei noch genug Frosting für die Deko übrig lassen! Die eingestrichenen Böden dann mit einem Tortenglätter glatt streichen.

5 Anschließend den Rest des Frostings in unterschiedliche Spritztüllen geben und Blumen- oder Sternenmuster um die Torte herum setzen. Zum Schluss verzieren wir unser Meisterstück dann noch mit den Dekor-Blüten und geben unseren Backglitzer großzügig über die Torte. Final setzen wir das Spielzeugeinhorn oben auf die Torte und fertig ist unsere Einhorn-Torte.

Die Törtchen-Verkostung am Finaltag

Wer schnappt sich den Sieg?

Die Törtchen-Verkostung am Finaltag