Allererste Sahne - wer backt am besten?

Reh-Torte mit Himbeer-Füllung

Allererste Sahne: Ist das putzig - Lisas Torte sieht aus wie ein Reh

Wie kriegt man bloß so eine Torte hin?
Wie kriegt man bloß so eine Torte hin? © VOX

Zur Mitte der Woche hat Lisa (23) ihre Rehtorte dabei. Die Erzieherin backt oft mit den Kids im Kindergarten und hat sich dabei so einige Kniffe angeeignet. Schafft es die Konkurrenz, ihr Backwerk in puncto Optik und Geschmack 1:1 nachzubacken? Moderatorin Meltem Kaptan und Konditormeisterin Gesa Kohlenbach dürfen probieren und bewerten. (awe)

Wer sich traut, bekommt hier das Rezept für die Reh-Torte

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für den Biskuit:
Eiweiß 4 Stk.
Eigelb 4 Stk.
Wasser kalt 4 EL
Zucker 200 g
Speisestärke 60 g
Mehl 60 g
Backpulver 1,5 TL
Kakao 40 g
Tonkabohne 1 Prise
Kardamom 1 Prise
Für die Füllung:
Himbeeren tiefgefroren 350 g
Zucker 50 g
Weizenstärke 30 g
Wasser 5 g
Karamell-Kekse 180 g
Für die Buttercreme:
Milch 340 ml
Zucker 70 g
Butter 550 g
Eigelb 35 g
Stärke 35 g
Sahnelikör 150 g
Salz 1 Prise
Vanille
Für die Deko:
Kuvertüre dunkel 400 g
Wasser 2 g
Marzipan 200 g
Zuckermasse weiß 200 g
Zuckermasse schwarz 80 g
Equipment:
Springform Ø 18 cm 2 Stk.
Tortenring verstellbar
Winkelpalette klein
Mittlerer Topf
Kasserolle
Schüssel 4 Stk.
Silikonschaber 3 Stk.
Backpapier
Frischhaltefolie
Einwegspritzbeutel
Schneebesen 2 Stk.
Küchenmaschine
Esslöffel
Teelöffel
Tortenmesser
Set runde Ausstecher
Silikonarbeitsmatte
Sterntülle Größe 5
Schwierigkeitsgrad 3
Zubereitungszeit ca. 120 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1489,504 (356)
Eiweiß 3.94g
Kohlehydrate 35.39g
Fett 22.03g

1 Wir beginnen mit den Biskuitböden. Zunächst Eiweiß und kaltes Wasser in einer Schüssel mit einem Handrührgerät auf höchster Stufe sehr steif schlagen. Den Zucker unter Rühren einrieseln lassen. Das Eigelb in einer anderen Schüssel leicht verrühren und die Eiweißmasse darunter ziehen. Das Mehl, Speisestärke, Kakao, Backpulver und die Gewürze zusammen auf die Masse sieben und vorsichtig unterheben. Die Biskuitmasse im vorgeheizten Backofen bei 200 bis 225 °C ca. 12 bis 15 Min. backen.

2 Während der Backzeit können wir die Himbeer-Füllung zubereitet. Hierzu die TK-Himbeeren und den Zucker aufkochen lassen. Die Stärke in Wasser auflösen und mit der Himbeer-Zucker-Masse aufkochen lassen.

3 Weiter geht’s mit der Zubereitung der Buttercreme. Die Milch, Zucker und 50 g Butter aufkochen. Dann das Eigelb, Stärke, Vanille und etwas Milch verrühren und zur Masse geben und diese kalt werden lassen. Die restliche Butter aufschlagen und die Creme unter die Butter heben. Zum Schluss den Sahnelikör hinzugeben. Die Creme flach in einer Schüssel verteilen, mit Frischhaltefolie abdecken und kaltstellen.

4 Anschließend können wir das Geweih herstellen. Hierzu die Kuvertüre zum Schmelzen bringen, gegebenenfalls mit wenigen Tropfen Wasser andicken und auf Backpapier ein vorgezeichnetes Geweih nachspritzen. Das Geweih im Kühlschrank aushärten lassen.

5 Jetzt können wir die Torte schichten und dekorieren. Die ausgekühlten Böden jeweils einmal teilen und mit Sahnelikör tränken. Die Himbeer-Füllung auf den ersten Boden geben und darüber zerbröselte Karamell-Kekse geben. Diesen Schritt mit dem zweiten Boden wiederholen und dann den vierten Boden als "Deckel" draufsetzen. Die erkaltete Torte mit der hellen Buttercreme sauber einstreichen, den Rest der Buttercreme mit etwas geschmolzener Kuvertüre dunkler färben und damit aus Tupfen das dunkle Fell des Rehs aufspritzen. Aus Marzipan und Zuckermasse das Gesicht und die Ohren formen und an der Torte anbringen. Zum Schluss das Geweih vorsichtig in die Torte stecken.

Die Törtchen-Verkostung am Finaltag

Wer schnappt sich den Sieg?

Die Törtchen-Verkostung am Finaltag