Allererste Sahne - wer backt am besten?

Ljubicas Meisterstück

Allererste Sahne: Macaronmuscheln mit süßem Innenleben

So wurde es zubereitet
So wurde es zubereitet Das Meisterstück 07:02

Zum Wochenfinale hat sich Ljubica (33) noch einmal etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Macaron-Muscheln. Die gebürtige Kroatin backt nahezu täglich und zeigt dies auf ihren Social-Media-Kanälen. Dabei hat sie sich vieles von ihrer Oma abgeschaut. Moderatorin Meltem Kaptan und Meister-Patissier Sebastian Kraus prüfen die Ergebnisse auf Optik und Geschmack und küren den Wochensieger. (awe)

Macaron-Muscheln könnt ihr auch selbst machen. Hier ist das Rezept!

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für die Macaron-Schalen:
Eier 3 Stk.
Zucker 70 g
Mandeln gemahlen, blanchiert 90 g
Puderzucker 60 g
Lebensmittelfarbpaste gelb, blau, grün
Für die Füllung:
Passionsfrüchte 4 Stk.
Passionsfruchtsaft 50 ml
Maracujasaft 50 ml
Kuvertüre weiß 200 g
Butter 50 g
Tonkabohne gemahlen 1 Stk.
Sahne 100 g
Gelatine 2 Blatt
Für die Deko:
Schokobällchen (silber) 12 Stk.
Equipment:
Backmatte (Dauerbackfolie)
Modelliernadel (für Fondant)
Küchenmaschine (mit Metallschüssel)
Zuckerthermometer
Topf klein
Sieb (nicht allzu fein)
Häcksler
Küchenwaage
Teigschaber
Teigkarte
Spritzbeutel 2 Stk.
Messbecher
Schneebesen
Lochtülle (8er)
Lochtülle (7er)
Französische Sterntülle (6B)
Stabmixer
Metallschüssel
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 120 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1464,4 (350)
Eiweiß 6.88g
Kohlehydrate 45.88g
Fett 15.30g

1 Wir beginnen mit dem Teig für die Macarons. Zunächst heizen wir den Ofen auf 95 °C Umluft vor. Dann Puderzucker und Mandeln kleinhäckseln und sieben. Nicht zu lange, damit sie nicht entölen. Eiweiß und Zucker über Wasserdampf auf 65 °C unter ständigem Rühren erhitzen. Das Eiweiß in der Küchenmaschine auf niedriger Stufe zehn Minuten schlagen lassen. Dann Lebensmittelfarbe hinzugeben (Gel- oder Pulverform). Danach zwei Minuten auf hoher Stufe schlagen lassen.

2 Jetzt das Mandel- Puderzucker-Gemisch in die Eiweiß-Masse falten. Nun die Macaronage in einen Spritzbeutel füllen, diesen zuvor mit den Lebensmittelfarbpasten streifenförmig präparieren und mit einer 8 mm- Lochtülle auf die Backmatte muschelförmig aufspritzen. Das Blech vorsichtig klopfen, um die Luftblasen auszuarbeiten. Dann das Blech bei 95 °C Umluft 3-4 Minuten trocknen lassen. Im Anschluss auf 140 °C umstellen und wenn der Ofen die Temperatur erreicht hat, 16 Minuten backen. Blech im geöffneten Ofen auskühlen lassen.

3 Weiter geht’s mit der Füllung. Die weiße Kuvertüre mit Sahne über einem Wasserbad zu einer Ganache schmelzen. Anschließend die Butter sowie die gemahlene Tonkabohne hinzugeben. Nun alles zu einer homogenen Masse vermengen, mit dem Stabmixer emulgieren und kaltstellen. Die Passionsfrüchte auskratzen und mit dem Saft einkochen, bis dieser reduziert ist. Die zuvor eingeweichte Gelatine hinzugeben und alles durchpassieren.

4 Um die Macarons zu finalisieren, die fertigen Macaron-Schalen mit der Ganache befüllen. Im letzten Schritt die Schokoperlen einsetzen.

Die Törtchen-Verkostung am Finaltag

Wer schnappt sich den Sieg?

Die Törtchen-Verkostung am Finaltag