Altes Haus sucht Mitbewohner

Generationenprojekt

Altes Haus sucht Mitbewohner: Wer wohnt noch zusammen?

Was wurde aus den Mitbewohnern?
Was wurde aus den Mitbewohnern? 3 Monate später 00:45

Jung und Alt zusammenbringen!

Die Idee hinter „Altes Haus sucht Mitbewohner“: In vielen Großstädten sind die Mieten in den vergangenen Jahren so rasant gestiegen, dass junge Erwachsene oft keinen bezahlbaren Wohnraum mehr finden. Gleichzeitig gibt es viele Senioren, die eine große Wohnung oder ein geräumiges Haus in bester Lage haben – aber dafür ganz allein sind und gelegentlich Hilfe benötigen. Warum also nicht Jung und Alt beim Thema Wohnen zusammenbringen? Wir haben das Experiment gewagt. Doch wer wohnt wirklich noch zusammen?

Sendung 2: Laura wurde von Ursula inspiriert

Aus Alfie und Robert wurde keine WG, aber es entstand eine Freundschaft, die die beiden weiter pflegen wollen. Mary-Ann und Joachim grüßen aus Sri Lanka, Zu Marvin haben sie leider keinen Kontakt mehr. Auch Ursula und Laura wohnen nicht mehr zusammen. Aber Laura wurde von Ursula inspiriert und lernt jetzt Klavier spielen. 

Sendung 1: Janik wurde zum Familienmitglied

Bei Nicci und Sara hat das "Altes Haus sucht Mitbewohner"-Experiment nicht funktioniert. Aus Jana und Ingo ist ebenfalls keine WG entstanden. Doch die zwei ehemaligen WG-Bewohner halten Kontakt und treffen sich regelmäßig. In der Dreier-WG in Köln hingegen hat sich das Probewohnen mehr als nur gelohnt. Ganze drei Monate wohnt Musiker Janik nun schon bei Renate und Richard und ist bereits ein Teil der Familie geworden.

Drei Monate später wohnen diese drei immer noch zusammen
Drei Monate später wohnen diese drei immer noch zusammen Bei Renate, Richard und Janik hat's geklappt 00:44