MO - FR 15:00

Boho-Style: So gelingt der Ethno-Look!

Beautiful hippie girl jumping outdoors at sunset. Boho fashion style
Der Boho-Style ist lässig, fließend und ideal für den Sommer. © Getty Images/iStockphoto, Viktor_Gladkov

Der Boho-Style ist der perfekte Sommer-Look

Wir lieben den easy-going-Style mit den wallenden luftigen Blusen und Kleidern, aber auch die folkloristisch angehauchten Ethno-Jacken, die uns die Fashionistas in dieser Saison vorführen. Röcke und süße Shortys mit grafischen Tribal-Mustern und natürlich unsere Sommer-Lieblingsbegleiter Fransen sind auch mit von der Partie. Der Boho-Chic macht Lust auf ferne Länder, versprüht positive Energie und ist obendrein herrlich bequem und stylisch.

Was wir als Boho-Style kennen, vereint Hippie-Pieces und Folklore

Aber was kennzeichnet den Boho-Style eigentlich? Man findet ihn unter vielen Schlagworten: Hippie-Style, Ibiza-Look, Boho-Chic oder Folklore - es ist der Mix aus exotischen Stilen, Mustern und Farben ferner Länder, der den Boho-Chic charakterisiert und unser Hippie-Herz höher schlagen lässt. Der Ethno-Look ist modern und zeitlos zugleich - und lässt sich wunderbar kombinieren, egal ob zur Jeans oder zum kleinen Schwarzen.

Boho-Jacken: ein Kombinationswunder

Besonders Jacken im Ethno-Style erobern gerade die Laufstege und den Streetstyle. Mit Stickereien und Folklore-Mustern, im Torero-Schnitt oder als Kastenjacke werden sie zur Zeit in Modekreisen heiß gehandelt. Und das hat einen ganz einfachen Grund: Eine Ethno-Jacke pimpt jedes noch so simple Jeans- und T-Shirt-Outfit auf. Aber auch als Abendgarderobe funktionieren die angesagten Boho-Jacken perfekt. So auffällig sie sind, Ethno-Jacken sind absolute Kombinationswunder. Und deshalb gehören sie definitiv in unseren Kleiderschrank.

'Boho' ist vom Begriff 'Bohème' abgeleitet

Der Begriff 'Bohème' tauchte in dem Zusammenhang, in dem er populär wurde, zum ersten Mal Ende des 19. Jahrhunderts auf. Dahinter steckte ursprünglich eine literarische Bewegung, die vor allem von künstlerischen Intellektuellen aufgegriffen wurde. Ziel der Bewegung war die individuelle Selbstverwirklichung, das Erleben der Kunst und die Abgrenzung zum regelkonformen Bürgertum. Und genau so kann man sich auch die modische Message dahinter vorstellen: Der kreativen Freiheit sind keine Grenzen gesetzt. Hauptsache ist, der Boho-Look sieht nicht zu bemüht aus, ist bunt, wild, auffällig und bewahrt seine unbekümmerte Nonchalance. 

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Donnerstagskandidatin Bettina stellt sich vor

Ein echtes Kölsche Mädsche

Donnerstagskandidatin Bettina stellt sich vor