Die Höhle der Löwen

Cannabis-Naturkosmetik aus "Die Höhle der Löwen"

Produkt-Test: Was können die CBD-Cremes von „This Place“?

Cannabidiol-Cremes von Naturkosmetik-Marke "This Place"
Die Cannabidiol-Cremes von "This Place" im Anwendungstest © picture alliance/Moritz H. Grub

von Rachel Kapuja

Der Hype um CBD ist inzwischen schon seit einigen Jahren in vollem Gange: Cannabidiol (abgekürzt CBD), dem – nicht high machenden! – Wirkstoff aus der Cannabispflanze, werden zahlreiche positive Auswirkungen auf unseren Körper und Geist zugerechnet. So etwa die Hemmung von Entzündungen, Entspannung bei Stress und Linderung von Schmerzen. Und genau das macht sich die Naturkosmetik der Marke „This Place“ zunutze. Aber spürt man den versprochenen Effekt tatsächlich? Bringen die Produkte wie versprochen fahle Haut zum Strahlen und lockern verspannte Muskeln? Wir haben die vier Cremes der Marke, die in „Die Höhle der Löwen“ vorgestellt werden, getestet.

Unboxing: Der erste Eindruck

"This Place" CBD-Cremes: Die Verpackung
Auch die Umverpackung der Cremes von "This Place" besteht aus Hanf © privat

Das Probierset „The Starter Set“* besteht aus einer handlichen Schachtel aus Hanf-Karton, in der sich wiederum vier kleine Schachteln verbergen. Darin stecken vier Alutuben in unterschiedlichen Farben. Der erste Eindruck: Sehr dezentes Design des Typs „edle Naturkosmetik“ und eine angenehme Haptik – als Geschenk kommt das sicher gut an. Auf der Innenseite der Schachteln sind Angaben zu Anwendung und Inhaltsstoffen aufgedruckt. Alle Produkte sind laut „This Place“ übrigens tierversuchsfrei und vegan. Folgende Cremes à 20 Milliliter sind enthalten, in allen stecken jeweils 140 Milligramm CBD-Rohextrakt:

  • The Glow – revitalisierende Gesichtscreme
  • Blissful Day – wohltuende Muskelcreme
  • The Hug – wohltuende Periodencreme
  • The Good Night – entspannende Schlafcreme

Die Cannabis-Cremes im Test: Gesichtscreme „The Glow“

"The Glow"-Gesichtscreme von "This Place"
Die Gesichtscreme "The Glow" in der Anwendung © privat

Als Erstes kommt „The Glow“* zum Einsatz. Das Versprechen: „Ein ausgeglichenes Erscheinungsbild der Haut und natürliche Leuchtkraft“. Möglich machen sollen das entzündungshemmende und feuchtigkeitsspendende Wirkstoffe, neben dem CBD unter anderem Hyaluronsäure, Zimtrinde und Zink.

Die Gesichtscreme lässt sich gut auftragen, auch nach dem gewohnten Pflegeserum. Sie zieht schnell ein, ohne einen unangenehmen Film zu hinterlassen – das kennt man bei Naturkosmetik ja oft anders. Angewendet wird sie in unserem Test eine Woche lang morgens uns abends. Mit der Feuchtigkeit sind wir zufrieden, sensible Mischhaut verträgt das Produkt auch gut.

Weist die Haut allerdings gleichzeitig einzelne Unreinheiten und trockene Stellen auf, müsste man die Creme noch einige Wochen länger testen, um herauszufinden, ob sie das ausbalancieren kann. Laut „This Place“ wurde aber immerhin in einem In-vitro-Test an menschlichen Hautzellen festgestellt, dass die Entzündungsreaktion im Vergleich zu einer Placebocreme (also einer ohne Wirkstoffe) um 98 Prozent gehemmt werden konnte.

Periodencreme „The Hug“

Periodencreme "The Hug" von "This Place"
"The Hug" soll während der Tage helfen © privat

Wie eine warme Umarmung soll sich „The Hug“* bei Menstruationsbeschwerden wie PMS und Regelschmerzen anfühlen – unter anderem durch das enthaltene Capsaicin, das zum Beispiel Chilischoten ihr Feuer verleiht. Tatsächlich kribbelt es nach dem Auftragen leicht auf der Haut, den versprochenen durchblutungsfördernden Effekt können wir also bestätigen.

Sicher haben auch der Geruch und die empfohlene Massage von unterem Bauch und/oder Rücken einen entspannenden Effekt. Bei starken Krämpfen hat die Creme aber keine Chance, die Symptome richtig zu lindern – die Schmerztablette wird sie also nicht ersetzen können.

The Blissful Day

"The Blissful Day": CBD-Muskelcreme von "This Place"
"The Blissful Day": Wie groß ist der Effekt bei Nackenverspannungen und Co.? © privat

Bei „The Blissful Day“* beobachten wir einen ähnlichen Effekt: „This Place“ empfiehlt, betroffene Stellen zwei Minuten lang mit der Creme zu massieren. Das tut bei verspannten Muskeln grundsätzlich gut. Ob das CBD und die ebenfalls enthaltene Arnika, ein Klassiker in der Naturheilkunde, hier die entscheidenden Substanzen für die entspannende Wirkung sind, lässt sich deshalb ohne dermatologische Analyse schwer sagen.

The Good Night

Schlafcreme "The Good Night" von "This Place"
Süße Träume dank "The Good Night"? © privat

Auf die Creme „The Good Night“* waren wir am meisten gespannt. Sie soll, aufgetragen auf Unterarmen, Nacken und/oder Schultern, mit pflanzlichem Melatonin beim Einschlafen unterstützen. Die Preisfrage ist: Tut sie das?

Nach einigen Anwendungen können wir zumindest sagen: Sie tut es nicht nicht. Der Geruch ist unserer Meinung nach durchaus entspannend und irgendwie tröstlich. An allen Abenden, an denen die Creme angewendet wurde, fiel das Einschlafen relativ leicht, aber zum Glück funktioniert das zur Zeit auch ohne Hilfsmittel ganz okay. Bei größeren Einschlafproblemen können wir uns vorstellen, dass eine Melatonin-Aufnahme über die Schleimhäute, zum Beispiel über ein Spray, besser funktioniert.

Fazit zur "This Place"-Creme

CBD-Cremes von "This Place": Lohnt sich der Kauf?
CBD-Cremes von "This Place": Insgesamt vier Alutuben à 20 ml sind enthalten. © privat

Eins muss man ganz klar sagen: Ein Schnapper sind die „This Place“-Cremes nicht. Für 49 Euro bekommt man im Probierset insgesamt gerade einmal 80 Milliliter Produkt, das ist natürlich eine andere Nummer als die Naturkosmetik aus der Drogerie um die Ecke.

Alle Cremes riechen zwar natürlich (es werden keine synthetischen Duftstoffe verwendet), aber sehr intensiv – das gehört ja auch durchaus zum „This Place“-Wellnesskonzept. Im Gesicht ist das allerdings für Menschen, die sonst wenig bis gar nicht parfümierte Pflege bevorzugen, ungewohnt, zumal der Geruch von „The Glow“ recht lange bestehen bleibt. Das entzündungshemmende Potenzial stellen wir uns aber vor allem für Menschen mit unreiner Haut spannend vor.

Die Inhaltsstoffe wirken auf uns alle sehr hochwertig. Man sollte jedoch – wie übrigens bei allen Kosmetika, die nur in den oberen Hautschichten wirken – keine Wunder erwarten. Eine Schlaf- oder Schmerztablette ersetzen sie nicht, aber damit wirbt „This Place“ auch nicht. Unterstützung bei Einschlafritualen oder der Muskelentspannung bieten die Cremes durchaus. Das wäre sicher auch mit günstigeren Aromaölen und Co. drin – ob man spezielle CBD-Produkte dafür benutzen möchte, muss jede/r für sich beurteilen.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.