Aktuell nicht im Programm

Conviction: Merrin Dungey spielt die Ermittlerin Maxine Bohen

Maxine Bohen (Merrin Dungey) und Jim McNally (John Kapelos)
Maxine Bohen (Merrin Dungey) und Jim McNally (John Kapelos) © Der Deal, MG RTL D / Giovanni Rufino

Rollenprofil Ermittlerin Maxine Bohen

Maxine Bohen ist frühere Polizeiermittlerin und Mutter eines Sohnes. Sie macht keinen Hehl daraus, dass sie nicht der größte Fan von Hayes Morrison und ihrer Familie ist. Dennoch überzeugt Bohen als Mitglied der Conviction Integrity Unit mit ihrem unbändigen Willen, die Wahrheit herauszufinden. Doch Fehler aus ihrer Vergangenheit holen sie dabei immer wieder ein.

Biografie Merrin Dungey

Merrin Dungey wurde am 6. August 1972 in Sacramento im US-Bundesstaat Kalifornien geboren.Während ihres Studiums an der University of California Los Angeles moderierte sie mit nur 18 Jahren eine lokale Talkshow. Anschließend bekam sie mehrere Gastrollen in bekannten Fernsehserien wie „Babylon 5“ (1995), „Emergency Room – Die Notaufnahme“ (1997) und „Seinfeld“ (1998). Auf der Kinoleinwand erschien sie im Jahr 1998 zum ersten Mal in dem Katastrophenfilm „Deep Impact“ neben Morgan Freeman und Elijah Wood. Daraufhin gehörte die Schauspielerin von 1999 bis 2007 als Kelly Palmer zum Hauptcast der Comedy-Serie „King of Queens“ und spielte von 2001 bis 2006 in der Actionserie „Alias – Die Agentin“ mit. Nach zahlreichen Gastrollen in Fernsehserien wie „Castle“, „The Closer“ und „Revenge“ war sie 2014 schließlich in der Filmkomödie „Professor Love“ an der Seite von Pierce Brosnan und Jessica Alba zu sehen. Im gleichen Jahr wirkte sie auch in der Drama-Serie „Chasing Life“ sowie in der Fantasy-Serie „Once Upon A Time“ mit. 2018 war sie unserer Serie „Big Little Lies“ zu sehen, bevor sie jetzt in unserer Serie „Conviction“ die Rolle der Ermittlerin Maxine Bohen verkörpert. Neben ihrer Schauspielerei ist Merrin Dungey außerdem auch als Stand-up-Comedian erfolgreich.