Aktuell nicht im Programm

Sally backt

Das Rezept: Katze in Geschenkbox - Eine Motivtorte für Dominiks Schwester Laura

Sally backt
Katze in Geschenkbox - Eine Motivtorte für Dominiks Schwester Laura

Eine große Herausforderung für Sally

Der 12-jährige Dominik möchte seiner Schwester Laura eine Freude machen und kommt mit einer ausgefallenen Idee auf Sally zu. Die 23-jährige Laura soll mit einer Katzen-Torte überrascht werden. Auf Sally wartet eine große Herausforderung: Der Katzenkopf soll verschmitzt aus einer Hutschachtel lugen.

Zutaten für die Motivtorte "Katze in Geschenkbox"

Zutaten für zwei Teige mit 25 cm Durchmesser
(bitte insgesamt vier Teige backen)

6 Eier
300 g Zucker
1 Prise Salz
½ TL Vanilleextrakt
300 ml Buttermilch
300 ml Sonnenblumenöl
450 g Mehl
1 P. Backpulver
3 EL bunte Zuckerstreusel

Fruchteinlage:
250 g Erdbeeren (TK)
100 ml Erdbeersaft
5 g Agaragar

weiße Schokoladen-Ganache:
600 g Sahne
1800 g weiße Schokolade

Katzenkopf & Wollknäuel:
400 g Marshmallows
400 g Schoko Crispies
40 g Butter

Inside Surprise:
400 g bunte Schokoladenlinsen

Dekoration:
2 kg Fondant
Bäckerstärke
200 g weiße Modellierschokolade
100 g schwarze Modellierschokolade

So wird es gemacht

Sally backt
Torte "Katze in Geschenkbox"

Teig:
Eier mit Zucker, Salz und Vanilleextrakt 15 Minuten weißcremig rühren. Buttermilch und Öl hinzufügen und vorsichtig einrühren. Mehl mit Backpulver mischen und einrühren. Die Zuckerstreusel unterheben und den Teig in zwei Backringe mit 25 cm Durchmesser einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 170°C Ober-und Unterhitze für 35-40 Minuten backen. Die Teige werden einzeln im Ofen gebacken. Solltest du nur einen Backofen besitzen, dann bereite zuerst die Hälfte zu und backe diese, bevor der nächste Teig zubereitet wird. Insgesamt werden vier Teigböden gebraucht.

Fruchteinlage:
Erdbeeren in einem Topf bei mittlerer Stufe aufkochen und einkochen lassen. Die Erdbeeren pürieren und nun so lange wie möglich einkochen lassen. Erdbeersaft und Agar-Agar verrühren und in einem separaten Topf aufkochen und zwei Minuten sprudelnd kochen lassen. Erdbeerpüree und Agar-Agar verrühren und etwa fünf Minuten abkühlen lassen. Einen Backring mit 20 cm Durchmesser mit Frischhaltefolie einschlagen und die Erdbeermasse einfüllen. Die Fruchteinlage mindestens zwei Stunden einfrieren.

Schokoladen-Ganache:
Sahne aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Die Schokolade so lange einrühren, bis sie geschmolzen ist. Dann abgedeckt auf Raumtemperatur abkühlen lassen.

Katzenkopf, Wollknäuel & Deckel:
Die Marshmallows bei 800-900 Watt etwa zwei bis drei Minuten in einer großen Schüssel schmelzen. Vorsicht, sie gehen beim Erwärmen stark auf und sind sehr heiß. Die Butter und die Rice Crispies zufügen und mit einem Löffel vorsichtig verrühren. Sobald sie Mischung etwas abgekühlt sind, können die Hände zum Verkneten verwendet werden. Daraus den Katzenkopf, zwei bis drei Wollknäuel und den Deckel der Geschenkbox formen und mit Frischhaltefolie einwickeln. Dann aushärten lassen.

Torte zusammensetzen

Sally backt
Torte "Katze in Geschenkbox"

Die Tortenböden ein bis zwei Mal durchschneiden und nach Belieben mit Marmelade bestreichen. Drei Böden ganz lassen. Die restlichen Böden in der Mitte ausstechen, so dass ein großes Loch für die Überraschung entsteht. Den unteren Tortenboden mit etwas Ganache am Cakeboard befestigen. Mit Ganache bestreichen und die gefrorene Fruchteinlage darauflegen. Mit etwas Ganache bestreichen und nun den nächsten Boden aufsetzen. Mit Ganache bestreichen und nun alle Böden mit Loch darüber stapeln, zwischendurch natürlich mit Ganache bestreichen. Die Torte nun vor dem Befüllen mit den Schokolinsen eine Stunde kühlen und mit einer Schicht Ganache bestreichen. Dann die Linsen einfüllen und mit dem letzten Boden abdecken. Die Torte mit Ganache glattstreichen und gut kühlen.

In der Zwischenzeit die Katze modellieren:
Den Rice-Crispie-Kopf mit schwarzer und weißer Modellierschokolade modellieren und mit einem Modellierwerkzeug oder einem stumpfen Messer das Fell strukturieren. In der Zwischenzeit auch ein Cakeboard nach Belieben ausgestalten. Dominik hat das Cakeboard mit Vanillefondant überzogen und mit einem Schaschlik-Spieß geprägt.

Wollknäuel:
Die Kugeln mit Fondant-Streifen bedecken, so dass sie wie Wollknäuele aussehen.

Geschenkbox-Deckel:
Für den Deckel die Rice-Crispie-Masse sauber ausschneiden und nach Bedarf mit etwas Ganache bestreichen, damit die kleinen Löcher gefüllt werden. Die Masse auf ein Cakeboard mit 25 cm Durchmesser kleben.

Schleifen:
Die Schleifen werden aus Blütenpaste geformt und müssen vor dem Zusammenkleben gut trocknen. Dafür die Blütenpaste sehr dünn auf Bäckerstärke ausrollen und gleichmäßige Streifen zuschneiden. Diese über einen runden Gegenstand, zum Beispiel einem Ausrollstab legen und zusammenkleben. Über Nacht trocknen lassen.

Den Fondant für die Torte mit Cellulose-Pulver mischen und gut durchkneten. Den Fondant etwa zwei bis drei mm dünn ausrollen und dann einen Kreis für den Deckel ausschneiden und ankleben. Den Rand des Deckels mit einem breiten Fondant-Band bekleben. Die Schleifen mit Eiweißspritzglasur am Deckel befestigen und wieder über Nacht trocknen lassen. Anschließend nach Belieben mit Kristallpulverfarbe bepinseln.

Tipp: Das Cellulose-Pulver bewirkt, dass der Fondant leicht aushärtet und somit die Geschenkpackung schön stabil ist.

Den restlichen Fondant zwei bis drei mm dünn ausrollen und die Torte damit einkleiden. Nach Belieben verschiedengroße Kreise aus Fondant ausstechen und mit essbarem Kleber anbringen. Die Pfoten der Katze aus Modellierschokolade formen und an die Torte kleben. Aus Fondantresten etwas Konfetti herstellen und auf der Oberfläche der Torte verteilen. Den Katzenkopf mit einem Schaschlik-Spieß in der Torte befestigen. Den Deckel erst kurz vor dem Verzehr anbringen.