Aktuell nicht im Programm

Der Hundeprofi

 

Der Hundeprofi: Martin Rütter muss Bernhardiner Moses zur Ruhe bringen

Bei Moses Frauchen fließen die Tränen
Bei Moses Frauchen fließen die Tränen Die Nerven liegen blank 07:33

Bernhardiner Moses steht unter Dauerstress

Der imposante Bernhardiner Moses von Jeanette Helgert und Sascha Cramer ist eine "Großbaustelle". Vor allem, wenn Besucher das Haus des Paares betreten, flippt der Rüde komplett aus. Jeanette und Sascha sind verzweifelt und haben überhaupt keine Idee, wie sie ihren Moses auch nur annähernd zur Ruhe bringen können. Der Hundeprofi Martin Rütter hat bereits eine Strategie versucht, doch damit hat er keinen Erfolg gehabt. Jetzt startet er einen zweiten Versuch.

Martin Rütter hat einen Plan B

Der Hundeprofi ist zum zweiten Mal zu Besuch bei Jeanette und Sascha und ihrem Bernhardiner Moses. Zu seinem Entsetzen hat der Rüde durch das von ihm verordnete Training keine Fortschritte gemacht. Ganz im Gegenteil – Moses hat sogar zum ersten Mal zugeschnappt und einen Gast der Familie verletzt. Trotzdem möchte Martin Rütter nicht aufgeben und weiter versuchen, den Bernhardiner "runterzufahren". Gelingen soll das mit einem sogenannten Abschalttraining.

Für den Rüden heißt das, er wird in der Wohnung auf seinem Platz angebunden. Martin Rütter, der mit Hundekeksen bewaffnet auf dem Sofa sitzt, erklärt seinen Plan: "Das ist für ihn jetzt maximal frustrierend, dass er da nicht dran kommt. Ich möchte, dass der die Erfahrung sammelt, 'du bist jetzt nicht dran'", ergänzt er seine Vorgehensweise. "Für mich ist jetzt halt wichtig, bleibt der hier drei Stunden in dem Zustand oder kommt er auch irgendwann mal zur Ruhe?" Doch der Bernhardiner hat offensichtlich viel Ausdauer und scheint sich nicht wirklich beruhigen zu wollen.

Bei Frauchen brechen die Dämme

Nach mehr als einer Stunde Dauerbellen liegen die Nerven bei Jeanette blank. Sie erklärt Martin Rütter unter Tränen, dass Moses für sie ein Geschenk ihres Mannes war, nachdem ihr einstiger Hund gestorben ist. Moses sollte ihr neue Lebensfreude schenken, doch stattdessen ist er für sie zur Belastung geworden. "Er muss doch irgendwann mal verstehen, wenn Besuch kommt ist alles gut. Eigentlich sollte er keine Last für uns sein, sondern ein Familienmitglied", schüttet sie Martin ihr Herz aus. Martin Rütter kann Jeanette sehr gut verstehen und erklärt den beiden, dass Moses zu ihnen ja auch eine tolle Bindung hat, aber: "Der möchte tatsächlich, und ohne Wenn und Aber, ohne Besucher auf dieser Welt sein."

Der Hundeprofi erklärt den beiden verzweifelten Hundebesitzern die nächsten Trainingsschritte, bevor er sich verabschiedet. "Ich möchte, dass er immer wieder die Erfahrung sammelt, 'Ich bin hier angeleint. Es passiert nichts Großes'. Er soll einfach die Lernerfahrung sammeln, 'Ich komm' hier zur Ruhe'".

Ob Martin Rütter es schafft dem gestressten Bernhardiner und seinen Besitzern wieder mehr Lebensqualität zu geben, könnt ihr bei TV NOW sehen. Dort gibt es jederzeit die komplette Folge "Der Hundeprofi" zum Abruf.