Samstags | 19:00

Der Hundeprofi unterwegs

Der Hundeprofi unterwegs: Martin Rütter gibt einen persönlichen Einblick in das Leben mit seiner demenzkranken Mutter

Martin Rütter besucht seine Mutter im Pflegeheim
Martin Rütter besucht seine Mutter im Pflegeheim Mit Demenz umgehen ist ihm vertraut 02:29

Eine bewegende Begegnung

Gemeinsam mit der früheren MTV-Moderatorin Sophie Rosentreter, die seit 2010 hauptberuflich Aufklärungsarbeit für Demenzbetroffene leistet, begibt sich Martin Rütter auf eine berührende und intensive Reportage-Reise. Sie beginnt in dem Pflegeheim, in dem seine Mutter Hanni lebt - eigentlich ein alltäglicher Besuch und doch eine bewegende Begegnung, an der Martin die Zuschauer offen teilhaben lässt.

Zu Besuch bei Mutter Hanni

Im Seniorenzentrum Duisburg besucht Martin Rütter regelmäßig seine Mutter, die an Demenz erkrankt ist. Eine Situation, mit der der Tierpsychologe erst einmal zu kämpfen hatte: "Wenn einem das passiert, verändert das natürlich eine Lebenssituation. Genauso auch bei mir." Aus diesem Grund will sich Martin mit dem Thema Demenz viel tiefergehend beschäftigen und hat sich dazu entschlossen, eine Reportage darüber zu machen. Wie ergeht es Menschen mit Demenz? Und welche Bedürfnisse haben sie? Das möchte er auf seiner Reise herausfinden und dafür sorgen, dass die Betroffenen besser verstanden werden.

Die Krankheit hat alles verändert

Dazu gibt Martin einen sehr persönlichen Einblick in sein Leben und das seiner Mutter Hanni. Selbstverständliche Dinge, wie sprechen oder einen Tisch decken, sind bei einer Krankheit wie Demenz nicht mehr möglich. Auch die Art zu kommunizieren ist eine andere geworden. Um seiner Mutter etwas Sicherheit zu geben, hat Martin viele Bilder in ihrem Zimmer aufgehängt. "Bilder sind wichtig. Alles, was sie an zu Hause erinnert. Das gibt ihr irgendwie Sicherheit."

Die persönliche Reportage "Demenz - Wenn der Mensch im Kopf verloren geht", seht ihr am 15. Dezember um 19:00 Uhr bei VOX und die ganze Folge gibt es anschließend auch bei TV NOW.