Aktuell nicht im Programm

Der Hundeprofi unterwegs

Der Hundeprofi unterwegs: Martin Rütter trifft wieder ganz besondere Menschen

Der Hundeprofi wagt einen Blick in ein andere Welt

Im Dezember kommen Martin-Rütter-Fans wieder voll auf ihre Kosten. Ab dem 02. Dezember 2017 macht sich der beliebte Tierpsychologe wieder als neugieriger Beobachter auf den Weg. In vier neuen Folgen der Reportage-Reihe "Der Hundeprofi unterwegs" trifft er Menschen und Tiere, die ihm einen Blick in eine ganz neue Welt öffnen. Und als krönenden Abschluss zeigen wir am 18. Dezember 2017 um 20:15 Uhr mit "Martin Rütter - Mein Hundejahr" seinen ganz persönlichen Jahresrückblick.

Aufstieg mit Handicap

Der Hundeprofi unterwegs: Martin Rütter besteigt mit der einbeinigen Bergsteigerin Jacqueline Fritz den 2047 Meter hohen Säuling.
Martin Rütter besteigt mit der einbeinigen Bergsteigerin Jacqueline Fritz den 2047 Meter hohen Säuling. © VOX

Gleich in der ersten Folge wird es für Martin Rütter spannend. "Das war ein besonderes Erlebnis für mich, weil es sehr emotional war", beschreibt Martin Rütter seine Begegnung mit der einbeinigen Bergsteigerin Jacqueline Fritz und ihrem Mischlingsrüden Loui. Zusammen mit Martins Hündin Emma besteigen sie den 2047 Meter hohen Säuling in der Nähe von Füssen in den bayerischen Alpen. Für den Hundeprofi eine intensive Begegnung mit einer Frau, die einmal ganz unten war und sich dann nach ganz oben gekämpft hat.

Die 32-jährige Grafik-Designerin aus der Pfalz hat einen ziemlichen Leidensweg hinter sich. Mit 15 hatte sie sich einen Bänderriss im Sprunggelenk zugezogen. Nachdem der Arzt ihr bei der nachfolgenden Operation versehentlich die Nerven des rechten Beins verletzte, musste es schließlich amputiert werden. Doch trotz ihrer Behinderung entdeckte Jacqueline das Klettern für sich. Inzwischen klettert sie für die deutsche Nationalmannschaft und sorgte 2016 für Aufsehen, als sie als erster Mensch mit Krücken auf einer besonders schwierigen Passage die Alpen überquerte. Martin Rütter ist erstaunt, wie gut Jacqueline und Loui eingespielt sind.

Martin Rütter möchte einem Canophobiker helfen

Der Hundeprofi unterwegs: Martin Rütter möchte einem Canophobiker mit fachkundiger Unterstützung die Angst vor Hunden nehmen.
Martin Rütter möchte einem Canophobiker mit fachkundiger Unterstützung die Angst vor Hunden nehmen. © VOX

In der zweiten Folge am 09. Dezember 2017 soll der Hundeprofi jemandem helfen, der panische Angst vor Hunden hat. Mit fachkundiger Unterstützung startet Martin Rütter einen Therapieversuch und lässt sich zusammen mit dem Patienten auf ein ungewöhnliches Experiment ein. Außerdem zeigen wir in weiteren Sendungen, wie sich der Hundeprofi als Landtierarzt bei der Untersuchung von Kühen und Pferden macht und wie man seinen Hund so trainieren kann, dass er nicht alles Essbare, und somit auch mögliche Giftköder, verschluckt.

Die neue Staffel von "Der Hundeprofi unterwegs" startet am Samstag, den 02. Dezember 2017 um 19:10 Uhr.

Natürlich könnt ihr die vergangenen Folgen von "Der Hundeprofi unterwegs" zu jeder Zeit kostenlos bei TV NOW ansehen.

"Martin Rütter – Mein Hundejahr" – Der besondere Jahresrückblick

Der Hundeprofi: Gemeinsam mit Mirja Boes, Michael Kessler und Stefan "Kretsche" Kretzschmar blickt Martin Rütter zurück auf ein bewegtes Hundejahr.
Gemeinsam mit Mirja Boes, Michael Kessler und Stefan "Kretsche" Kretzschmar blickt Martin Rütter zurück auf ein bewegtes Hundejahr. © VOX

Stefan Kretzschmar, Mirja Boes und Michael Kessler sind der Einladung des Hundeprofis gefolgt und blicken mit ihm gemeinsam auf sein ganz persönliches Jahr 2017 zurück. Die Hauptrollen an diesem Abend spielen aber natürlich die Hunde. Einige hatten Probleme mit ihren prominenten und nicht prominenten Herrchen, andere wurden zu Lebensrettern, zu Internet-Stars oder zum Adoptivpapa für Tigerbabys. Welcher Vierbeiner ist dem Hundeprofi in diesem Jahr besonders ans Herz gewachsen? Was war die lustigste Geschichte mit einem Hund in 2017? Und auf was freut sich Martin Rütter in 2018?

Das und mehr zeigen wir am 18. Dezember 2017 um 20:15 Uhr bei "Martin Rütter - Mein Hundejahr".