Aktuell nicht im Programm

Der V.I.P. Hundeprofi

Der V.I.P. Hundeprofi: Martin Rütter besucht Lucy Diakovska und ihre Hündin

"Der V.I.P. Hundeprofi" hat traurige Tatsachen für Lucy

Lucy Diakovska war Mitglied der ersten im deutschen Fernsehen gecasteten Pop-Band, den "No Angels". Seit der Trennung der Band ist sie weltweit als Solo-Künstlerin unterwegs. So erfolgreich ihre gesangliche Karriere allerdings auch ist, so schwierig gestaltet sich die Erziehung ihrer Hündin Melly. Deshalb ruft sie den "V.I.P. Hundeprofi" zu Hilfe, der sich das Miteinander von Hund und Frauchen gerne mal anschaut.

Draußen schnüffeln ist Melly wichtiger, als das Frauchen

Der V.I.P. Hundeprofi: Martin Rütter und Lucy Diakovska mit Hündin "Melly".
"Der V.I.P. Hundeprofi" Martin Rütter mit Sängerin Lucy Diakovska und ihrer Hündin Melly © Lucy Diakovska mit "Melly", VOX / Nady El Tounsy

"Der V.I.P. Hundeprofi" ist zu Besuch bei Lucy Diakovska, um ihr bei der Erziehung ihrer Hündin Melly ein wenig über die Schultern zu schauen. Beim gemeinsamen Spaziergang im Park merkt der Tierpsychologe schnell, dass Luycs Hündin überhaupt nicht gehorcht. Die Sängerin ruft ihre Cavalier King Charles Spaniel-Hündin, aber diese macht keinerlei Anstalten auf Lucys Rufe zu reagieren.

Melly ignoriert ihr Frauchen regelrecht und schnüffelt stattdessen fröhlich in der Gegend rum. Wenn sich die Hündin dann doch mal dazu entscheidet, zu ihrem Frauchen zu gehen, wird sie von Lucy gelobt. Das ist für den Hundeprofi natürlich ein fataler Erziehungsfehler. Er möchte, dass Lucy sich hinter einem Gebüsch versteckt, um zu beobachten, was Melly macht, wenn sie vom Schnüffeln wiederkommt und das Frauchen nicht mehr da ist.

Lucy hat das Verhältnis zwischen ihr und Melly falsch eingeschätzt

Als Melly dann zurückkommt und das Frauchen nicht sieht, ist Martin Rütter nicht erstaunt über ihr Verhalten: "Die denkt zwar jetzt, wo ist Frauchen? Aber Stress sieht anders aus. Die geht nicht suchen oder wird aktiv. Ich glaube, dass sie gelernt hat, wenn Lucy was von mir will, dann kommt die schon." Für Lucy heißt das: Ihr kleiner Liebling hat sie überhaupt nicht vermisst. "Du bist weg und es ist ihr scheißegal", lässt der Hundeprofi Lucy wissen. Es ist sehr frustrierend für die Sängerin, dass ihr Einfluss auf ihre Hündin so gering ist.

Hündin Melly braucht mehr Action

Martin Rütter geht auf die Beziehungsebene und erklärt Lucy, dass die Beziehung zwischen ihr und Melly momentan sehr einseitig ist: "Du bist diejenige, die relativ viel an ihr gut findet und sie findet dafür relativ wenig an dir gut." Nach dieser Aussage ist Lucy Diakovska den Tränen nah. Martin versucht zu trösten: "Meine Aufgabe war heute nicht, dass du schon vor dem Training anfängst zu heulen." Er nimmt Lucy in den Arm und erklärt: "Die Melly braucht mehr Action. Das ist ein junger Hund und ich glaube, dass sie aus Langeweile da hochgeht." "Der V.I.P. Hundeprofi" hat auch schon direkt einen Lösungsansatz: "Wir bringen ihr jetzt erst mal bei, dass sie einen Namen hat und dass sie auch ruhig kommen kann, wenn man sie ruft. Und dann starten wir auch mit Beschäftigungsformen." Lucy ist emotional noch immer sehr aufgewühlt, aber der Hundeprofi macht ihr Mut und verspricht: "Es wird jetzt nicht immer so schlimm."

Lilli Hollunder und René Adler sorgen sich um Suki

Ehemalige Straßenhündin hat panische Angst vor Autos

Lilli Hollunder und René Adler sorgen sich um Suki