Ab 18.04. SA 19:10

Der V.I.P. Hundeprofi

Der V.I.P. Hundeprofi: Was hat Stefan Marquards Mischling "Jackie" gelernt?

Ein besonders "delikater" Fall

Das ist mal etwas ganz Neues für Martin Rütter: Bei diesem Besuch sind seine Kochkünste gefragt, schließlich ist man nicht alle Tage bei einem Sternekoch zu Gast. Stefan Marquard bereitet für Martin Rütter zwei leckere Gerichte zu und Martin darf gern helfen, wobei der V.I.P Hundeprofi zugibt: "Ich koche gern, aber sehr schlecht. Ich bin immer schon satt, wenn die anderen essen, weil ich zu viel probiert hab und meistens schon zwei Glas Rotwein intus habe." 

Ist Mischling "Jackie" ruhiger geworden?

Deswegen wird auch erst das Thema gewechselt und Martin prüft, ob Stefan und seine Frau mit ihrem Hund auch fleißig geübt haben. Eines der Probleme: Mischling "Jackie" lässt Herrchen Stefan nicht aufs Sofa. Da macht der kleine Rüde kurzen Prozess, kläfft und springt auf sein Herrchen zu. Um dem ehemaligen Straßenhund zu vermitteln, dass die Couch kein Spielplatz für halbstarke Hunde ist, mussten Stefan und seine Frau Christine vor allem konsequent sein. 

Martin Rütter will es genau wissen. Hat das Training funktioniert? Er lässt Stefan und seine Frau verschiedene Situationen ausprobieren und siehe da - Jackie ist wie ausgewechselt. Christine ist stolz auf ihren kleinen Streuner: "Da siehst du mal, was wir für einen braven Hund haben." Da kann Martin Rütter nur zustimmen: "Das ist ein super Ergebnis". Auch Stefan ist dankbar: "Ich kann dir gar nicht sagen, wie entspannt das Zusammenleben geworden ist. Der Jackie ist so viel ruhiger geworden." 

Ein voller Erfolg also. Und dazu noch ein leckeres Abendessen, was will ein V.I.P. Hundeprofi mehr?

Die ganze Sendung gibt es auch bei TV NOW

Vom Glanz der Promis lässt sich Martin Rütter nicht blenden

ALLE VIDEOS
Jersey rockt die Generalprobe in der Kirche

Stolz auf ihre Hündin

Jersey rockt die Generalprobe in der Kirche

Der V.I.P. Hundeprofi

"Der V.I.P. Hundeprofi" bei VOX

In der Reality-Doku "Der V.I.P. Hundeprofi" auf VOX kümmert sich Tierpsychologe Martin Rütter wie auch in seiner Sendung "Der Hundeprofi" um das Verhaltenstraining bei Hunden. Beim "V.I.P. Hundeprofi" sind das aber keine ganz gewöhnlichen Vierbeiner, sondern die Hunde von Prominenten, also 'Very Important Pets'.

Martin Rütter sieht Hunde dabei als Persönlichkeiten, mit deren Stärken, Schwächen und Wünschen wir Menschen uns beschäftigen müssen. Mit seinem selbst entwickelten Trainingsprogramm für Hunde und Halter bringt er auch den Stars und Sternchen bei, wie sie ihre Vierbeiner richtig einschätzen. Das Programm 'D.O.G.S.' (Dog Orientated Guiding System, auf Deutsch: am Hund orientiertes Führungssystem) bietet dabei die Möglichkeit, ein individuelles Trainingsprogramm für den Hund zu entwerfen.

Wichtig ist dabei zunächst, die eigene Persönlichkeit des Hundes anzuerkennen. Für die Erziehung und den richtigen Umgang mit dem Hund ist es wichtig zu wissen, dass Hunde nur in hierarchischen Sozialstrukturen zufrieden und ausgeglichen leben können. Werden diese klaren Strukturen eingehalten, kann dies das Zusammenleben von Mensch und Hund deutlich verbessern.

Martin Rütters Programm umfasst all diese Aspekte und will aus Mensch und Hund in erster Linie ein harmonisches Team machen. Dabei sollen die Hunde artgerecht und gewaltfrei lernen, wie sie sich in bestimmten Situationen verhalten sollen. Aber auch das Training der Hundehalter ist beim "V.I.P. Hundeprofi" von großer Bedeutung - und auch die Promis müssen lernen, die Sprache ihres Hundes zu deuten und zu verstehen.