Goodbye Deutschland

Schockstarre bei „Goodbye Deutschland“

Andrea Goebel gibt Salon „Modern Style“ auf – und das zum 20-jährigen Jubiläum!

"Goodbye Deutschland"-Auswanderin gibt Salon auf
"Goodbye Deutschland"-Auswanderin gibt Salon auf Jubiläum wird zur Trauerfeier 03:52

Hier wurde 20 Jahre lang gefärbt, geföhnt und geschnitten, was das Zeug hält. Doch nach zwei Jahrzehnten macht „Goodbye Deutschland“-Auswanderin Andrea Goebel Schluss mit ihrem Salon „Modern Style“. Davon ahnen ihre treuen Kunden allerdings noch nichts. Im Gegenteil! Sie glauben, dass sie einzig und allein das große Jubiläum feiern – bis Andrea zum Mikro greift und die Bombe platzen lässt. Wie die Partygäste auf die Hiobsbotschaft reagieren und wie schwer Andrea der Abschied fällt, zeigen wir im Video.

Kundschaft von „Goodbye Deutschland“-Auswanderin Andrea Goebel
Volles Haus auf Mallorca! Die Kundschaft von „Goodbye Deutschland“-Auswanderin Andrea Goebel feiert die Friseurmeisterin anlässlich des 20. „Modern Style“-Jubiläums. © VOX

„Goodbye Deutschland“-Auswanderin Andrea: „Habe keine Angst vor irgendwas Neuem“

Andrea Goebel hat das geschafft, was vielen Auswandern verwährt bleibt: Sie hat zwei Jahrzehnte lang erfolgreich ein Geschäft im Ausland geführt. Doch auch die schönste Zeit ist irgendwann mal vorbei. Nach 20 Jahren hat sich die „Goodbye Deutschland“-Auswanderin schweren Herzens dazu entschieden, ihr geliebtes Baby – den Salon „Modern Style“ – zu verkaufen. Der Grund: Die Erben des verstorbenen Vermieters wollen die Ladenmiete erhöhen oder ansonsten den Verkauf des Salons anstoßen. Aufgrund von Geldsorgen und Ungewissheit über den zukünftigen Mietvertrag macht die Friseurmeisterin dann aber lieber selbst Nägel mit Köpfen und trennt sich von ihrem Salon.

Vorher gibt’s aber noch mal eine richtig fette Jubiläumsparty! Dort feiert Andrea gemeinsam mit ihrem Mann, ihren Angestellten und ihren treuen Kunden das 20-jährige Bestehen des Salons. Was die Gäste zu dem Zeitpunkt noch nicht ahnen: Dass es das „Modern Style“ schon bald nicht mehr geben wird – zumindest nicht mit Andrea. „Mit mir geht ‘Modern Style’ nicht weiter. Also unser 20-Jähriges ist auch meine Abschiedsparty“, enthüllt die 52-Jährige, als die Party gerade voll im Gange ist. Es geht ein Raunen durch die feierwütige Meute und es dauert nicht lange, bis überall ein entsetztes „Nein!“ zu hören ist.

Aber Andrea blickt trotz aller Traurigkeit positiv in die Zukunft. Sie möchte auch in Zukunft weiterhin etwas Kreatives machen – und zwar gemeinsam mit ihrem Mann: „Ich möchte gerne was finden, wo wir beide uns vielleicht verwirklichen können und ich habe keine Angst vor irgendwas Neuem.“ Genug Interessenten für das „Modern Style“ gibt es auch schon. So ganz ist Andreas Lebenswerk also auch nicht verloren. (ngu)

Manu und Mausi fühlen sich bedroht

Alles Einbildung?

Manu und Mausi fühlen sich bedroht