AB 04.09. I DIENSTAGS I 20:15

Die Höhle der Löwen

Die Höhle der Löwen 2017: Drei identische Angebote für "ProtectPax"

Pascal Buchen und Anthony Filipiak pitchen mit einem unkaputtbaren Handyschutz

Die beiden Gründer Pascal Buchen (26) und Anthony Filipiak (22) erhoffen sich eine Investition in Höhe von 100.000 Euro von den "Löwen". Dafür bieten sie 15 Prozent ihrer Firma "ProtectPax": Ein unsichtbarer Display-Schutz, mit dem Risse und Sprünge im Handyglas der Vergangenheit angehören sollen. Neben Handys ist das Produkt auch für andere Glasoberflächen wie Tablets, Kameras, Brillen oder Uhren einsetzbar. Steigen Judith Wilhelm, Dagmar Wöhrl, Carsten Maschmeyer, Frank Thelen oder Ralf Dümmel darauf ein?

Die Technik für "ProtextPax" kommt aus der Nano-Technologie

Die große Leidenschaft von Gründer Pascal Buchen ist der Sport, regelmäßig trainiert er im Fitnessstudio. Ist er nun fit genug, um in "Die Höhle der Löwen" zu bestehen? Zusammen mit seinem Firmenpartner Anthony Filipiak hat er "ProtectPax" entwickelt, einen unsichtbaren Schutz für Handy-Displays. Als Mitarbeiter eines Handyladens wird Pascal täglich mit dem Problem kaputter Displays konfrontiert und hofft daher auf den Durchbruch mit seinem Produkt. Für die Entwicklung von "ProtectPax" haben die beiden Gründer Kontakt zu Wissenschaftlern in den USA aufgenommen, um die bestmögliche Technologie zu erhalten. Das Geheimnis liegt in der Nano-Technologie, die zum Beispiel auch in der Raumfahrttechnik oder bei der Versiegelung von Oldtimern angewandt wird.

Das gab es noch nie in "Die Höhle der Löwen"

Zunächst sind die "Löwen" skeptisch: Das Produkt ist nicht patentiert, da es in unterschiedlichen Bereichen angewandt wird. Daher besteht auch die Gefahr, dass es kopiert werden kann. Außerdem müssen sich Pascal Buchen und Anthony Filipiak kritischen Fragen der Investoren stellen: Sie werben mit 365 Tagen Haltbarkeit ihres Produktes, ohne es vorher wirklich getestet zu haben. Carsten Maschmeyer findet das "verantwortungslos" und steigt aus. Die anderen "Löwen" sehen das allerdings nicht so eng. Ralf Dümmel ist völlig begeistert, auch Frank Thelen hat "Bock, das zu machen". Judith Williams sieht "ProtectPax" bereits groß im Teleshopping. Und dann passiert etwas, das es zuvor noch nie in "Die Höhle der Löwen" gab: Für die Gründer liegen drei identische Angebote auf dem Tisch: Frank Thelen, Ralf Dümmel und Judith Williams bieten jeweils 150.000 Euro gegen 20 Prozent Firmenanteile.

Ganze Folgen "Die Höhle der Löwen" gibt es bei TV NOW.de und in der TV NOW App.

Darum investiert Ralf Dümmel in "ProtectPax"

Investor Ralf Dümmel hat in "Die Höhle der Löwen" in das Produkt "ProtectPax" investiert. Mit diesem unsichtbaren Display-Schutz sollen Risse und Sprünge im Handyglas der Vergangenheit angehören.

Hinter den Kulissen der VOX-Gründershow erklärt der "Löwe", was ihn an dem Pitch überzeugt hat.