Aktuell nicht im Programm

Die Höhle der Löwen

Die Höhle der Löwen 2017: Herbe Kritik für die Gründer von "NO LIMIT"

Mentales Training per App

Entspannung und Mentaltraining leichtgemacht: Das versprechen Norman Alexander (27, Mindhacker, Speaker und Autor) und Cemal Osmanovic (59, Persönlichkeitstrainer und Unternehmer). Sie stellen in "Die Höhle der Löwen" ihre App "NO LIMIT" vor. Gegen eine Investition in Höhe von 250.000 Euro bieten sie den "Löwen" 15 Prozent ihrer Firmenanteile an.

Diese Reaktionen hat Gedankenleser Norman nicht vorhergesehen

Gründer Norman Alexander ist Mindhacker, das heißt, er kann "Gedanken lesen". Mit diesen harschen Reaktionen auf den Pitch hat er aber vermutlich nicht gerechnet.

Per App neue Energie tanken und ganz bequem seine Reserven wieder aufladen – das ist die Idee hinter dem Produkt. Alles, was man dazu braucht ist ein Smartphone, Kopfhörer und natürlich die „NO LIMIT“-App. Hier stehen dann verschiedene Programme zur Auswahl, so dass man sein mentales Training individuell anpassen kann. Seit August 2016 sind Norman und Cemal damit auf dem Markt.

Und wie kommt das Produkt bei den Usern so an? Mehr als 120 bis 130 User pro Tag kann "NO LIMIT" leider nicht verbuchen. Für Carsten Maschmeyer ist hier direkt klar: "Das ist nichts!" Frank Thelen formuliert es deutlich drastischer: "Das ist unterirdisch!" Für den Investor ist das ein "richtiger Fehlstart!" Auch die anderen "Löwen" sehen hier keinen Investmentcase.

Ganze Folgen von "Die Höhle der Löwen" gibt's nachträglich bei TV NOW zu sehen.