DIENSTAGS | 20:15

Die Höhle der Löwen 2018: "Baby Paul" soll Kinderleben retten

Exklusive Onlinevorschau

Die Gründer Jens Schwindt und Michael Hoffmann stellen den "Löwen" ihre Firma "SIMCharacters” vor. Mit Simulatoren soll die Versorgung kritisch kranker Kinder weltweit verbessert werden.

"SIMCharacters": Ein winziger Patientensimulator

Die "Löwen" lernen "Baby Paul" kennen: Paul entspricht in fast jeder Hinsicht einem Frühgeborenen der 27. Schwangerschaftswoche - und er rettet Kinderleben, denn Mediziner können dank "Paul" die Versorgung von Frühgeborenen unter realistischen Bedingungen trainieren. Mit einem Investment von einer Million Euro könnte die Weiterentwicklung und der Vertrieb des Hochtechnologie-Produkts weiter vorangetrieben werden. Im Gegenzug bieten die Gründer zehn Prozent der Firmenanteile. Ob es zum Millionendeal kommt, seht ihr am Dienstag, den 18. September 2018 ab 20:15 Uhr in der neuen Folge.

Diese Gründer wagen sich am 18. September ebenfalls in die "Höhle der Löwen"