Montags 22:15

Endlich kapiert?!

„Endlich kapiert?!“: Biografie Lutz van der Horst

Lutz van der Horst inszeniert Streiche, um Mitmenschen eine besondere Botschaft mitzuteilen, die sie auf jeden Fall mitbekommen sollen.
Endlich kapiert?! © VOX / Ruprecht Stempell, TVNOW / Ruprecht Stempell

Lutz van der Horst wird am 20. August 1975 in Köln geboren. Nach dem Studium der Germanistik und Anglistik in Köln ist er zunächst als Sprecher und Autor für den Hörfunk tätig. 

Bekannt aus der „Wochenshow“

Seit 2000 schreibt er auch für das Fernsehen und ist unter anderem für Formate wie „TV Total“, „Die Wochenshow“, „Switch Reloaded“ und „Harald Schmidt“ mitverantwortlich, bevor er zwei Jahre später erstmals selber vor der Kamera Erfahrungen sammelt. 

Seit Ende 2009 ist Lutz van der Horst als satirischer Außenreporter der „heute show“ (ZDF) bekannt. Für eine tägliche Serie im Radio mimt er den fiktiven Standup-Comedian Jimmy Breuer. In dieser Rolle spielte Lutz van der Horst eine Vielzahl von Live-Auftritten, gefolgt von einer eigenen Bühnentournee unter dem Namen „Hau ab XXL!!! – Die Jimmy Breuer Arenatour“. 

Dass sein Humor bei seinem Publikum ankommt, spiegelt sich in vielen Auszeichnungen wieder: Die „heute show“, an der er als Ensemblemitglied und Autor beteiligt ist, wurde mehrfach mit dem Deutschen Fernsehpreis, dem Deutschen Comedypreis sowie dem Grimme-Preis ausgezeichnet. 2016 folgt der dritte Platz als „Journalist des Jahres 2015“ vergeben von der Zeitschrift „medium magazin“. 

In der VOX-Sendung „Endlich kapiert?!“ wird Lutz van der Horst als Botschafter Menschen kleine Denkzettel senden, Mut zusprechen oder einfach nur einmal Danke sagen.