Dienstags | 20:15

Ewige Helden 2018: In der Heimspielwoche von Moritz Fürste ist Ruhe und Geschick gefragt

So geht es in der fünften Woche bei "Ewige Helden" weiter
So geht es in der fünften Woche bei "Ewige Helden" weiter Das erwartet die Athleten als nächstes 00:57

Das erwartet die Athleten in der fünften Woche

In der fünften Folge von "Ewige Helden" 2018 ist Aufholen angesagt, denn nach dem Philipp Boy bereits in den Wochen zuvor alle Wochensiege geholt hat und Jennifer Oeser ebenfalls in Woche vier eine Medaille absahnen konnte, müssen jetzt auch die anderen Sportler alles geben. Um an das goldene Edelmetall zu gelangen, müssen die Athleten drei harte Wettkämpfe durchlaufen. Besonders im Fokus steht dabei Moritz Fürste. Denn es ist seine Heimspielwoche. Und diesmal warten harte Geschicklichkeits-Challenges auf die "Ewigen Helden".

Die Athleten müssen Geschick beweisen

Los geht es mit dem Wettkampf "Der schmale Grat".

Dabei stehen jedem Sportler zehn Minuten zur Verfügung. Aufgabe ist es, eine circa 10 bis12 Meter lange Strecke auf einer Slackline in beide Richtungen abzulaufen. Fällt der Athlet von der Slackline ins Wasser, muss er von vorne beginnen. Es gewinnt der Schnellste.

Ruhe und Durchhaltevermögen müssen die Athleten auch beim zweiten Wettkampf "Wandsitzen" beweisen. Alle Sportler lehnen sich mit dem Rücken gegen eine Wand und halten dabei Hüfte und Knie jeweils im 90 Grad Winkel gebeugt. Wer die Position verändert oder aufgibt, der scheidet aus. Wer diese Position allerdings am längsten halten kann, der geht als Sieger aus dem Wettkampf hervor.

Beim Heimspiel von Moritz Fürste werden die Athleten zu Hockeyspielern

Beim Heimspiel handelt es sich um einen Wettkampf, der speziell auf die Fähigkeiten des jeweiligen Sportlers zugeschnitten ist und den die anderen vorab nicht kennen. Beim Heimspiel von Moritz Fürste müssen die Sportler einen Hockeyparcours mit fünf Stationen durchlaufen. Dabei muss ein Ball möglichst eng mit dem Schläger geführt werden. Auf dem Boden ist ein Korridor eingezeichnet, der nicht von dem Ball überrollt werden darf. Für jeden Regelverstoß gibt es fünf Zeitstrafsekunden. Der schnellste Athlet gewinnt.

Wer sich bei dieser Challenge des Hockey-Spezialisten durchsetzen kann und ob Philipp Boy seine Siegesserie fortsetzen kann, das zeigen wir am Dienstag, den 27. Februar, ab 20:15 Uhr bei "Ewige Helden".

Die ganzen Folgen von "Ewige Helden" 2018 gibt es bei TV NOW zu sehen.

SO geht es in der dritten Woche weiter

Das erwartet die "Ewigen Helden"

SO geht es in der dritten Woche weiter