Ewige Helden – Die Winterspiele: Die Sportler müssen in die eisige Steilwand

Magdalena Brzeska: "ich war selten so aufgeregt"
Magdalena Brzeska: "ich war selten so aufgeregt" Exklusive Preview auf die zweite Woche 01:21

Exklusive Preview auf die zweite Wettkampfwoche

Die zweite Woche steht an bei "Ewige Helden – Die Winterspiele". Und damit auch wieder drei harte Wettkämpfe im eisigen Lappland. Bei einem davon geht es eine Eiswand hinauf. Für alle eine schwere Aufgabe. Für eine Sportlerin aber ganz besonders.

Magdalena Brzeska: "Ich war selten so aufgeregt"

Spielleiter Markus Wasmeier begrüßt die acht Sportler zum ersten Wettkampf der zweiten Woche bei "Ewige Helden – Die Winterspiele". Und der hat es richtig in sich. Es gilt, eine steile Eiswand hinaufzuklettern. Und das mit Steigbügeln und Eispickeln bewaffnet. In 30 Metern Höhe befindet sich eine Glocke. Die muss geläutet werden. Auf dem Weg hinauf gibt es aber auch noch Markierungen, die deutlich berührt werden müssen.

Die Herausforderung ist eigentlich ganz einfach. So schnell wie möglich, so hoch wie möglich. Aber schon die erste Athletin gesteht, dass das alles andere als einfach ist. Magdalena Brzeska hat mächtig Höhenangst und war "selten so aufgeregt" vor einer Aufgabe.

Wird sie die Wand dennoch bezwingen können? Und wie schlagen sich die andren Sportler? Das zeigen wir euch in der zweiten Folge von "Ewige Helden – Die Winterspiele" am Dienstag, den 11. Dezember, ab 20:15 Uhr.

Die kompletten Folgen "Ewige Helden - Die WInterspiele" gibt es bei TV NOW.

Sven Hannawald ist der "Beste der Besten"

Da ist das Ding!

Sven Hannawald ist der "Beste der Besten"