MO - FR | 15:00

Fashion Lexikon: Ballonkleid / Ballonmütze

Graue Ballonmütze auf weißem Hintergrund
Ballonmützen sind sicher nicht nur etwas für alte Herren - auch die Fashionista von heute greift zu diesem Accessoire. © Getty Images/iStockphoto, eliferen

Ganz schön aufgeblasen: Ballonkleider und -mützen

Die meisten Fashionistas versuchen, mithilfe eines geschickt ausgesuchten Stylings möglichst groß und schlank auszusehen. Es kann deshalb fast schon als kleines Wunder angesehen werden, dass in Anbetracht des gängigen Schönheitsideals die Ballonform nicht aus der Mode wegzudenken ist.

Ballonmode - es muss nicht immer figurbetont sein

Ballonkleider, Ballonröcke und Ballonmützen – ihnen allen ist ihre aufgeplusterte Form gemein. Der Begriff „Ballon“ kommt aus dem Griechischen und bedeutet „das Geworfene“. Kurz gefasst umschreibt er einen runden Gegenstand, der mit Luft oder einer Flüssigkeit gefüllt ist.

Ballonförmige Kleidungsstücke sind an bestimmten Körperpartien rund wie ein Ball. Beim Ballonkleid handelt es sich meist um einen Dress, der am Oberkörper eng anliegt oder locker geschnitten ist und über einen ballonförmigen Rock verfügt. Ballonkleider kommen sowohl in der Abendmode als Cocktailkleid als auch als Freizeitkleider vor.

Der Ballonrock ist in der Taille oder am oberen Bund eng geschnittenen und verfügt auch an seinem unteren Ende über eine Verengung. Eine Faltenlegung des Stoffs sorgt dafür, dass sie der Rock im getragenen Zustand ballonförmig auffaltet. Ballonmützen bringen die Ballonform auf den Kopf. Der Mützenrand liegt eng am Kopf an, während sich der restliche Teil wie ein Ballon über das Haar legt.

Ballonkleidung ist nicht für jeden Typ geeignet

Ballonkleider und -röcke stehen nicht jeder Frau. Damit ein Ballonkleid gut aussieht, ist ein anliegendes Oberteil wichtig. Ist das gesamte Kleid zu stark aufgebläht, wirkt die Trägerin deutlich fülliger als sie ist. Andererseits sind Ballonröcke ideal, um starke Schenkel oder einen voluminösen Po unter dem Stoffball zu verstecken. Wie bei jedem Kleid oder Rock muss eine Fashion-Liebhaberin auch bei den ballonförmigen Varianten eine Länge finden, die ihr optimal steht.

Ähnliches gilt für die Ballonmütze: Sie eignet sich ideal, um lockige oder voluminöse Haare unter die Mütze zu schieben, weil sie im Vergleich zu anderen Mützenformen deutlich mehr Platz bietet. Freizeitkleider im Ballon-Stil sehen französisch-chic aus, wenn sie mit Ballerinas und einer kleinen Handtasche an einem langen Riemen kombiniert werden. Die außergewöhnliche Form eines Ballonkleids kommt besonders gut zur Geltung, wenn glänzende Materialien wie Seide oder Polyester verarbeitet sind.

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Wenn Ehemann Micha sich da mal nicht irrt

"Das passt zu Marlene"

Wenn Ehemann Micha sich da mal nicht irrt