MO - FR | 15:00

Fashion Lexikon: Biker Boots

Junge Frau mit schwarzen Biker Boots und Poncho
Jede Fashionista sollte mindestens ein Paar im Schrank haben - Biker Boots verleihen jedem Look einen rockigen Touch. © Getty Images/iStockphoto, tixti

Biker Boots – born to be wild

Biker-Boots sind absolut trendy und dürfen spätestens seit den 2010er-Jahren in keinem Schuhschrank mehr fehlen. Sie passen zu beinahe jedem Casual-Look und verleihen dem Outfit eine Aura von Verwegenheit und Road-Trip-Feeling. Stars und Fashionistas wie Kate Hudson oder Agyness Deyn schwören auf die hippen Stiefel und haben zur großen Popularität der Biker-Boots beigetragen. Kein Wunder – am lässigen Biker-Boot-Outfit kommt einfach keiner vorbei!

Biker Boots sind nicht nur bei Bikern beliebt

Wie der Name schon sagt, kommen Biker Boots aus der Motorradfahrer-Szene. Sie sind dem Design schwerer Motorradstiefel nachempfunden, vom Tragekomfort her aber als Modeschuh konzipiert. Denn immerhin sind echte Motorradstiefel Funktionsschuhe und nicht für einen mehrstündigen Shopping-Trip gemacht. Sie haben typischerweise eine dicke Sohle mit starkem, rutschfestem Profil und einen festen Lederschaft, der das Bein vor Sturzverletzungen schützt. Diese rustikalen Eigenschaften haben sie an die modischen Biker-Boots weitervererbt, wenn auch in etwas filigranerer Ausführung – denn wer will schon mit einem mehrere Kilo schweren Lederstiefel in die City marschieren?

Biker Boots stechen ins Auge

Folglich fallen Biker Boots durch ihren robusten Aufbau ins Auge: Blockabsatz mit Profilsohle, halbhoher Lederschaft und eine abgerundete Spitze gelten als klassische Merkmale. Zusätzlich sind viele Modelle noch mit lässigen Schnallen und Lederriemen ausgestattet. So entstehen sehr unterschiedliche Looks von feminin bis futuristisch. Auch als Vintage-Ausführung sind Biker-Boots zu haben, was den Eindruck vom verwegenen Easy-Rider-Image noch verstärkt. Coole Variante: Biker-Boots mit vorderer oder seitlicher Schnürung. Das sind besonders stylishe Eyecatcher, die jeder Fashionista zur Ehre gereichen!

Passende Hosen zum Biker Boot sind Jeans – gern used – oder enge Lederhosen. Nicht zu posh bitte! Denn diese Stiefel sind die ungezähmten Rocker unter den Boots. Auch zu kurzen Kleidern und Röcken wirken Biker-Boots stark – und an leicht gebräunten Beinen auch ziemlich sexy. Eine gute Nachricht noch: Um in Biker-Boots top auszusehen, braucht es keine Harley – dafür aber einen Sinn für Fashion und Styling. Und das ist hier bei BLOGWALK.de ja kein Problem!

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Zeit oder Geld, das ist nächste Woche die Frage

Guido lässt den Münchnerinnen die Wahl

Zeit oder Geld, das ist nächste Woche die Frage