MO - FR I 15:00

Fashion Lexikon: Corsage

Zwei junge Frauen tragen schulterfreie Corsagen und posieren auf einem alten Automodell.
Seien Sie unwiderstehlich mit Corsagen! Sofort sexy Kurven und verführerisches Dekolleté zaubern. © Getty Images/iStockphoto, sundrawalex

Corsage – für ein Dekolleté mit Wow-Effekt

Eine Corsage ist ein durch eingesetzte Spiralfedern und Stäbe verstärktes, schulterfreies Oberteil, das Bauch und Dekolleté dank seiner festen Form eng umschließt und so einen stark figurbetonenden Effekt hat. Dank des festen Sitzes wird zur Corsage kein BH benötigt. Nicht zu verwechseln ist sie mit dem ihr verwandten Korsett, denn im Gegensatz zu diesem hat sie einen deutlich geringeren Shaping-Effekt.

Corsage: Zugeschnürt zum Blickfang

Mit einer am Rücken angebrachten Schnürung lässt sich die Corsage der individuellen Körperform anpassen und verschließen. Einfachere Modelle sind mit einem Häkchen- oder Reißverschluss ausgestattet. Sie kann als eigenständiges Piece zu Hose oder Rock getragen werden, sieht aber auch als festgenähtes Oberteil eines Corsagenkleids absolut sexy aus. Auf das Dekolleté hat sie eine stark pushende Wirkung, was in Kombination mit dem schulterfreien Look dieses Style-Pieces einen starken Eyecatcher-Effekt hat!

Der Begriff hat seine Wurzeln im Altfranzösischen Wort „cors“, was übersetzt ganz einfach Körper heißt. Das Korsett als Vorläufer gehört bereits seit mehr als 4000 Jahren zum modischen Repertoire des Menschen. Sportler und Soldaten der Antike nutzten es, um ihre athletischen Körper noch besser in Szene zu setzen. Die schulterfreie Corsage mit tiefem Dekolleté-Einblick kam Ende des 15. Jahrhunderts in Frankreich auf. Sie verbreitete sich bei den Damen der adligen Society wie ein Lauffeuer. Je nach Mode erlebte sie seitdem einige Veränderungen in Form und Festigkeitsgrad. Heute gilt sie insbesondere in der Burlesque-Szene als absolutes Must-have, aber auch auf den internationalen Catwalks begeistert sie Fashionistas aus aller Welt.

In der Dessous-Mode erfreut sich die Corsage dank ihres sexy Looks ebenfalls großer Beliebtheit. Transparenter Spitzenstoff, Seide und Satin machen dieses Kleidungsstück zu einem edlen Verführer für selbstbewusste Fashion-Liebhaberinnen. Häufig ist eine Dessous-Corsage mit Strumpfhaltern versehen, an denen sich Nylonstrümpfe befestigen lassen. Auch hier ersetzt die steife Form den BH und erzielt je nach Design einen mehr oder weniger starken Push-up-Effekt.

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Guido hat zumindest eine Hamburgerin glücklich gemacht

Lisa: "Das ist MEIN Motto"

Guido hat zumindest eine Hamburgerin glücklich gemacht