MO - FR | 15:00

Fashion Lexikon: High Heels

rote High Heels aus Lackleder
High Heels strecken optisch die Beine und sind passend zum richtigen Outfit immer ein Hingucker. © Getty Images/iStockphoto, unomat

High Heels – die High Society der Schuh-Fashion

High Heels werden Schuhe mit einer Absatzhöhe ab 10 cm genannt. Gelegentlich findet die Bezeichnung auch bei geringerer Absatzhöhe Anwendung, weniger als 5 cm dürfen es jedoch in keinem Fall sein. Die Heels heben beim Tragen die Ferse entsprechend der Höhe des Absatzes an, sodass sich das Gewicht auf den Fußballen verlagert. Dadurch wirkt der Fuß optisch verkürzt und die Beinpartie länger. Ein supersexy Effekt, der die große Beliebtheit der High Heels erklärt. Am Tragekomfort jedenfalls kann es nicht liegen, dass viele Fashionistas gleich mehrere Paare High Heels besitzen. Diese femininen Schuhe sind zwar absolut stylish, für einen längeren Spaziergang allerdings eher weniger geeignet.

High Heels gibt es bereits seit dem 16. Jahrhundert

Der Trend zum Schuh mit Absatz entwickelte sich in Europa ab dem 16. Jahrhundert aus der Schuhmode der adligen High Society. Erhöhte Absätze erfüllten zuerst einmal einen praktischen Zweck, da sie beim Reiten besseren Halt im Steigbügel gaben. Zum Fashion-Item für Damen entwickelten sie sich erst im Laufe des 19. Jahrhunderts, doch spätestens seit High Heels Anfang des 20. Jahrhunderts als It-Piece von Stilikone Marlene Dietrich Beachtung fanden, haben sie sich ihren festen Platz in der Mode erobert.

Kombinationsmöglichkeiten von High Heels

Als betont weibliche Schuhe werden High Heels meist zu Kleidern, Röcken und anderen ladyliken Outfits getragen. Zur weit geschnittenen Marlenehose oder zur sexy Röhrenjeans machen sie im wahrsten Sinne des Wortes eine gute Figur, denn sie verlängern nicht nur die Beinlinie, sondern sorgen aufgrund der Schwerpunktverlagerung auch für eine sexy Haltung und einen eleganten Gang – wenn man denn auf ihnen laufen kann! Je höher der High Heel, desto mehr Übung ist nötig. Unterstützung bieten Modelle mit Plateausohle: Bei gleichbleibender Absatzhöhe haben diese Schuhe einen geringeren Höhenunterschied zwischen Ferse und Ballen was das Gehen deutlich erleichtert. Doch egal, wie lange man das Laufen auf High Heels auch üben muss: Für einen sexy Walk lohnt die Mühe!

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Guidos beste Sprüche aus Wiesbaden und Mainz

Zähne bleachen mal anders

Guidos beste Sprüche aus Wiesbaden und Mainz