MO - FR | 15:00

Fashion Lexikon: Indigo

Frau trägt Kleid in der Farbe Indigo
Indigo ist ein sehr dunkler Blauton, der sowohl bei Kleidung als auch bei Schmuck zu sehen ist. © Getty Images/iStockphoto, RamonCarretero

Indigo – Frau trägt Blau

Indigo ist ein tiefblauer Ton, der sich auf einer Farbskala kurz vor der Grenze zu Violett ansiedeln lässt. Der gleichnamige Farbstoff wird aus der Indigopflanze gewonnen, die ursprünglich in Indien beheimatet war – daher auch der aus dem Griechischen stammende Name dieses edlen Farbtons.

Indigo - früher eher der Oberschicht vorbehalten

Bereits im Altertum kam Indigo in Asien beim Färben von Textilien zum Einsatz. Die aufwendige Technik erforderte verschiedene Arbeitsschritte und dauerte mitunter mehrere Tage oder Wochen. Der Export von Indigo in die westliche Kultur kam nur sehr selten vor, folglich waren tiefblaue Textilien rar und blieben dem Adel oder der Kirche vorbehalten.

Als alternative Quellen für den seltenen Farbstoff dienten ab dem 12. Jahrhundert in Europa dann der Färberwaid und ab der Besiedelungszeit in den USA der sogenannte Bastardindigo. Keine der beiden Pflanzenarten kann jedoch an die Ertragsmenge der Indigopflanze heranreichen, weshalb der Anbau dieser inzwischen eher unbekannten Kulturpflanzen mit dem zunehmenden Export von Indigo aus Asien ab dem 18. Jahrhundert stetig zurückging.

Durchbruch von Indigo im 20. Jahrhundert

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts florierte das Geschäft mit dem blauen Pflanzenfarbstoff: Uniformen für Heer und Marine wurden mit einer sattblauen Färbung ausgestattet, und auch die Kleidung einfacher Arbeitnehmer erhielt vielerorts die typische blaue Note. Bestes Beispiel: die ursprünglich als Arbeitshose konzipierte Denim Jeans. Die blaue Farbe galt schon früh als ihr Markenzeichen und führte zu ihrem Beinamen Bluejeans. Heute noch gilt die Jeansindustrie als Hauptabnehmer des inzwischen überwiegend künstlich hergestellten Indigos.

Doch der Farbstoff verleiht nicht nur dem Denim sein typisches Aussehen. Die Liebe zum tiefblauen Indigo ist in der Fashionwelt seit Jahren ungebrochen. Ob stylishe Halstücher, luftige Tuniken oder kuschelige Parkas – Indigo passt zu beinahe allen Looks und erzielt stets eine effektvolle Farbwirkung. Besonders edel wirken lange Abendkleider im tiefblauen Ton. Sie bieten der Indigofarbe Fläche zum Entfalten und werden so selbst bei einem schlichten Grunddesign zu wunderschönen Eyecatchern.

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Zeit oder Geld, das ist nächste Woche die Frage

Guido lässt den Münchnerinnen die Wahl

Zeit oder Geld, das ist nächste Woche die Frage