MO - FR I 15:00

Fashion Lexikon: Jersey

Grauer Jerseystoff, der leichte Falten wirft
Jersey ist ein Stoff, der sich auf der Haut sehr angenehm anfühlt und deshalb in den meisten Basic-Kleidungsstücken verarbeitet wird. © Getty Images/iStockphoto, Alexey Bykov

Jersey – komfortabler Allrounder für Basics mit Style

Jersey ist ein leicht elastischer Stoff aus Baumwolle, Wolle, Kunstfaser oder Mischgarn. Er fühlt sich weich und anschmiegsam an und erfreut sich daher besonders in der Underwear- und Basic-Fashion großer Beliebtheit. Seine dezente Rippstruktur fällt nur bei gröberen Stoffen auf – an fein gestrickten Jerseytextilien ist sie nur bei genauem Hinsehen zu erkennen.

Jersey – vom Ärmelkanal in die Herzen der Fashion-Liebhaber

Seinen Namen hat der Stoff von der gleichnamigen britischen Insel im Ärmelkanal. Bereits im Mittelalter kamen von dort hochwertige Stricktextilien und Webstoffe. Der Ort gilt als Wiege des inzwischen weltbekannten Jerseystoffs. In seiner ursprünglichen Form war er noch aus feinem Wollgarn gestrickt. Dank seines angenehmen Tragekomforts gewann er in Europa schnell an Popularität. Bis Anfang des 20. Jahrhunderts wurde der atmungsaktive, bequeme Stoff jedoch nur für die Herstellung von Unterwäsche benutzt. Dies änderte sich 1916, als Jersey seinen Einzug ins Fashion-Design hielt und sich innerhalb weniger Jahre als voll akzeptierter Stoff für die Oberbekleidung etablierte. Coco Chanel war eine der ersten Designerinnen, die den dezenten Charme des gestrickten Jerseygewebes für Laufsteg- und Alltagsmode entdeckte. Ihre Modekollektionen ebneten dem Siegeszug des Jersey-Looks den Weg.

Der Stoff wird in fünf unterschiedlichen Stilen angeboten: Single, Double, Interlock, Jacquard und Cloqué. Single-Jersey baut auf einer einfachen Rechts-links-Masche auf und gilt als besonders leicht und elastisch – damit ist es geradezu prädestiniert für die Underwear-Fashion. Double-Jersey hat eine etwas robustere Qualität, bei der die Rippung deutlich zu erkennen ist. Herrlichen Tragekomfort bietet Interlock-Jersey, der durch eine ausgefeilte Stricktechnik sowohl fest als auch flexibel ist.

Aus Baumwolle oder atmungsaktiven Kunstfasern gefertigt, bildet er die perfekte Grundlage für belastbare Sport-Fashion. Die Stricktechniken von Jacquard- und Cloqué-Jersey sind vergleichsweise aufwendig, ergeben jedoch raffinierte Muster und eine angenehm feste Struktur. Solche edlen Stoffe sind im Basic-Bereich allerdings nicht mehr zu finden – viel besser kommen sie an Jacken, Blazern und Shirts zur Geltung. Ganz klar – der Stoff ist einfach ein vielseitiger Allrounder zum Verlieben!

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Guidos beste Sprüche aus Berlin

Rettungsboot oder Schuh?

Guidos beste Sprüche aus Berlin