MO - FR | 15:00

Fashion Lexikon: Latex

Schwarzhaarige Frau liegt auf weißem Boden und trägt einen sexy Overall aus Latex.
Ein echter Trendsetter sind Kleidungsstücke aus Latex. Sie können dezent oder auffällig in Szene gesetzt werden und wirken immer sexy. © Getty Images/iStockphoto, rdvasilev

Fashion aus Latex – sexy Look mit Flexi-Komfort

Als Latex wird ein Werkstoff bezeichnet, der ursprünglich aus dem Milchsaft von Kautschukpflanzen gefertigt wurde. Die weißliche Flüssigkeit tritt aus dem Kautschukbaum aus, wenn dieser beschädigt wird. Beim Austrocknen verhärtet sie dann und bildet eine flexible Schutzschicht über der Verletzung. Die Bezeichnung Latex stand ursprünglich nur für den Milchsaft des Kautschukbaums, hat sich jedoch inzwischen auch für Bekleidung aus diesem Material durchgesetzt.

Eigenschaften von Latex

Heute stammt der elastische Stoff zum Großteil aus künstlicher Produktion, da die natürliche Gewinnung aufwendig ist und die große Nachfrage nicht decken kann. Immerhin dient der Stoff nicht nur der Herstellung von Fashion, sondern ist in Form von Gummi Teil des alltäglichen Lebens geworden. Fertige Latexstoffe haben je nach Produktionsart eine matte bis glänzende Oberfläche und sind etwa einen halben bis vier Millimeter dick. Dabei gilt: Je dünner, desto flexibler. Das Tragegefühl des Stoffes auf der Haut ist im ersten Moment ungewohnt. Fans dieses Looks schwören jedoch auf seinen ganz besonderen Komfort.

Latex gilt immer noch eher als Exot, was vor allem an der starken Assoziation mit Fetischkleidung liegen dürfte. Catsuits, enge Kleider und Kurzoveralls aus dem Kautschukstoff finden jedoch immer mehr Platz auch auf den internationalen Catwalks. Denn dank seiner hohen Elastizität eignet sich Latex ganz besonders für hautenge Mode. Es ist extrem anpassungsfähig und liegt gleichbleibend nah am Körper, geht aber trotzdem in der Bewegung flexibel mit. Der Look ist extrem sexy, denn er folgt der Silhouette millimetergenau und lässt nicht viel Raum für Vermutungen.

Tipps für einen stylischen Look mit Latex

Stylishe Farben machen das Outfit dann endgültig zum Eyecatcher. Leuchtendes Rot oder metallisch glänzende Effekte sind Power-Statements und sorgen für den ganz großen Auftritt. Ebenfalls angesagt: Styles aus strukturiertem Latex. Ein It-Piece für Fashionistas mit besonders extravagantem Styling stellt der Latexmantel dar. Er ist in der Taille eng geschnitten und fällt dann je nach Stil wie ein Trenchcoat oder ein Blazermantel locker am Bein hinab. Wichtigstes Accessoire dazu: der überlegen-kühle Blick – denn Latex ist nichts für mädchenhaft-romantische Styles, sondern passt nur zu selbstbewussten Looks mit starker Attitude!

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Guidos beste Sprüche aus Braunschweig

Der Zweitkarriere als Gangster-Rapper steht nichts im Weg

Guidos beste Sprüche aus Braunschweig