MO - FR | 15:00

Fashion Lexikon: Mokassins

Mokassins und Jeans kombiniert
Mokassins lassen sich perfekt zu vielen Styles kombinieren. © Getty Images/iStockphoto, KucherAV

Mokassins – bequeme Schlupfschuhe für naturnahe Looks

Mokassins gehören zu den ältesten Schuhmodellen der Welt. Ursprünglich kommen sie aus Nordamerika, wo sie den dort ansässigen indianischen Ureinwohnern als Schuh im Alltag und zur Jagd dienten. Der Name Mokassin stammt dementsprechend aus der Indianersprache und geht auf eine alte Bezeichnung für Schuhe zurück.

Barfuß-Feeling mit Mokassins

Im 18. Jahrhundert kamen Mokassins durch Siedler und Abenteurer nach Europa, wenn sie hier auch vorerst nur als Hausschuhe getragen wurden. Was für ein Glück – schließlich  sind die lässigen Schlupfschuhe nicht nur super bequem, sondern sehen auch zum stylishen Casual-Outfit absolut trendy aus. Das Laufgefühl in Mokassins kommt dem Barfußlaufen sehr nahe und ist wunderbar zwanglos. Kein Wunder also, dass sie auch heute noch so hip sind – denn auch Fashionistas lieben es von Zeit zu Zeit locker und bequem!

Mokassins werden meist aus Leder gefertigt. Sie sind flach und stets ohne Absatz. In der ursprünglichen Machart wurde der Schaft unter dem Fuß durchgeführt und wies keine zusätzliche Sohle auf. Heute haben Mokassins jedoch üblicherweise zumindest eine dünne Sohle ohne festes Fußbett, was sie zwar wunderbar anschmiegsam und leicht macht, für längere Wanderungen aber ungeeignet. Die Oberseite der Mokassins zeigt typischerweise ein mit Ziernähten eingefügtes Rundblatt, das sogenannte Mokassinblatt. Fransen oder Stickmotive und -muster prägen den Style dieser bequemen Freizeitschuhe und verleihen ihnen einen verspielten Touch.

Mokassins für einen naturverbundenen Look

Mokassins gibt es als flache Schlupfschuhe, als Ankle-Boots oder als langschaftige Stiefelmokassins. Sie passen besonders gut zum Hippie-Look oder Boho-Outfit, also naturverbundenen Styles mit warmen Tönen und sommerlich-luftigen Stoffen. Da sie vom Look her eher casual sind, passen sie nicht zu Business- oder Posh-Outfits. Achtung: Mokassins sind nicht wasserfest und somit nur etwas für sonnige Tage! Sie sehen sowohl zu Hosen als auch zu Kleidern oder Röcken klasse aus. Ein No-Go sind sichtbare Sockenränder in Mokassins! Ein freier Blick auf einen schlanken Knöchel wirkt hingegen locker und sexy.

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Kinga sieht nach 30 Jahren ihre alte Schulfreundin wieder

Überraschung geglückt!

Kinga sieht nach 30 Jahren ihre alte Schulfreundin wieder