MO - FR | 15:00

Fashion Lexikon: Moonboots

Moonboots in verschiedenen Farben
Moonboots machen auf der Erde eine gute Figur und fallen durch ihre Größe auf. © picture-alliance/ dpa, Ian_Langsdon, isl

Moonboots – stylishe Begleiter für die kalte Jahreszeit

Als Neil Armstrong 1969 als erster Mensch einen Fuß auf die Oberfläche des Mondes setzte, hätte er sich wahrscheinlich nie träumen lassen, dass er mit seinem Schuhwerk einen neuen Trend zünden würde. Schon Anfang der 1970er Jahre nahmen sich italienische Designer die schweren Astronautenstiefel als Vorlage für die bis heute schwer angesagten Moonboots. Besonders aus den Achtzigern sind die voluminösen Kunststoffstiefel nicht wegzudenken.

So prägend waren Moonboots für die 90er

Wie kaum ein anderes Schuhmodell prägten die Boots den Look dieses Jahrzehnts und wecken auch heute noch Assoziationen mit Schulterpolstern, Glanzleggings und Popmusik. Obwohl sie dann in den 1990er Jahren kurzzeitig in Vergessenheit gerieten, spielen sie in der Fashionwelt von heute wieder ganz vorne mit. Und das ist gut so, denn sie sind nicht nur supertrendige Begleiter für die kalte Jahreszeit, sondern auch absolute Lieblingsstiefel, die alle Blicke auf sich ziehen!

Ein großer Vorteil: Sie halten die Füße nicht nur in der Kälte des Weltalls warm, sondern auch bei Schnee und Regenwetter auf der Erde. Die angeschweißte Sohle aus mehrschichtigem Kunststoff und der wattierte Nylonschaft halten absolut dicht gegen Nässe und frostige Temperaturen. Trotz dieses rustikalen Aufbaus sind sie dank ihrer reinen Kunststofftextur nicht zu schwer und tragen sich auch nach Stunden noch kuschelig bequem. Ein echter Lichtblick während der kalten Wintermonate!

Moonboots für jede Fashionista

Moonboots passen zu den unterschiedlichsten Looks, denn es gibt sie in so vielen Farben, dass für jede Fashionista der richtige Stiefel dabei ist. Inzwischen laufen nicht mehr nur die originalen italienischen Stiefel von damals unter der Kategorie Moonboots, sondern auch andere Kunststoffboots in ähnlichem Design. Den unverkennbaren Schriftzug seitlich am Schaft tragen aber natürlich nur die echten Moonboots. Da Moonboots ziemlich voluminös sind, sollten sie nie mit einer weiten Hose oder einem ausladenden Rock kombiniert werden. Stattdessen setzen SlimFit-Jeans oder Leggings mit Minirock einen sexy Kontrast zu diesem hippen Fashion-Icon.

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
"Wir suchen was Aufälliges mit dickem Namen"

Priscilla will auf dicke Hose machen

"Wir suchen was Aufälliges mit dickem Namen"