MO - FR I 15:00

Fashion Lexikon: Organza

Braut in einem Kleid aus Organze und goldenen High Heels
Organza ist ein sehr feiner und edler Stoff, der aufgrund seiner zarten Optik oft in Brautkleidern verarbeitet wird. © Getty Images/iStockphoto, elenacastaldi77

Organza – sexy und doch edel

Organza ist ein durchscheinender Stoff mit glatter, schimmernder Oberfläche. Hergestellt wird er sowohl aus Seidengarn als auch aus Synthetikfasern – optisch und gefühlt wirkt die Seidenvariante allerdings hochwertiger als die synthetische. Die feine Webstruktur von Organza ist äußerst anfällig für Beschädigungen: Selbst kleine Strukturverschiebungen oder Risse fallen sofort ins Auge, da der Stoff so zart und dünn ist. Darüber hinaus neigt er zum Knittern und sollte daher mit liebevoller Vorsicht behandelt werden. Verwechselt wird dieser häufig mit Chiffon oder Tüll.

Das macht Organza so besonders

Diese beiden Stoffe bestechen zwar ebenfalls durch eine transparente Optik, sind jedoch beim näheren Hinsehen durch ihre deutlich rauere Oberflächenstruktur von Organza zu unterscheiden. Das Besondere an diesem Stoff ist sein edel schillernder Glanz: dieser schimmert dezent, ohne grell oder aufdringlich zu wirken. Seine Oberfläche wirkt zugleich kühl und weich – ein echter Haut- und Augenschmeichler.

Äußerst beliebt ist das Material bei festlichen Abendkleidern oder Brautmode, denn das leicht steife Gewebe lässt sich schön drapieren und sorgt für einen tollen Transparent-Look. Doch auch für durchscheinende Blusen oder Röcke eignet sich das Material hervorragend.

So wird Organza zum Eyecatcher

Seine schillernde Oberfläche strahlt edle Exklusivität aus, und das zarte Gewebe schmiegt sich verführerisch an die Konturen des Körpers. Sehr stylish wirken an Kleidern und Oberteilen außerdem transparente Einsätze aus Organza. Sie lassen die darunterliegende Haut dezent durchscheinen, ohne dass das Outfit aufdringlich wirkt. Schöne Eyecatcher für festliche Outfits sind farbige Tücher. Sie lassen sich locker um die Schultern drapieren und verleihen dem Look einen romantischen Touch. Die etwas festlichere Variante dieses Outfits ist der zarte Bolero aus Organza. Vor allem zu schulterfreien Abend- und Brautkleidern wirkt dieses Piece stylish und feminin, denn es bedeckt die Schultern, lässt aber trotzdem etwas Haut durchschimmern. Verführerisch und edel. Organza kann beides und ist damit ein ganz heißer Tipp für Fashionistas mit einer Vorliebe für elegant-feminine Looks.

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Guidos beste Sprüche aus Berlin

Rettungsboot oder Schuh?

Guidos beste Sprüche aus Berlin