MO - FR | 15:00

Fashion Lexikon: Pareo

Sommerlicher Pareo für den Strand
Der Pareo schmeichelt dem Körper und ist ein echter Hingucker am Strand. © Getty Images/iStockphoto, cokacoka

Pareo: der bunte Allrounder für den Strand

Auf Tahiti und den Cook-Inseln tragen Frauen schon seit dem 19. Jahrhundert bunte Tücher lässig um die Hüfte gewickelt. Mit den als Pareos bekannten Wickelröcken lassen sich nach dem Baden im Meer kleine Pölsterchen verstecken – ohne vor Hitze einzugehen.

Auch Männer lieben den Pareo

Auch bei den Männern der Inseln sind die Tücher, wenn auch in kürzerer Form, als Hosenersatz sehr beliebt. Pareos sind also echte Unisex-Teile! In Indonesien werden die Wickelröcke, die dort als Sarong bekannt sind, genauso gerne getragen – ebenfalls von Männern und Frauen.

Die Tücher sind nicht nur eine luftige Möglichkeit, sich am Strand zu bedecken, sondern bringen auch Farbe ins Spiel. Traditionell sind sie mit Blumen, meistens Hibiskusblüten, oder geografischen Mustern bedruckt, aber auch Tierprints sind beliebt. Üblich sind dünne Cotton-Stoffe und auch leicht transparente Materialien eignen sich perfekt, um sich an der Strandbar in Szene zu setzen.

Pareos sind vielseitig tragbar


Obwohl es sich eigentlich um Unisex-Accessoires handelt, wird man Männer fernab exotischer Südseeinseln damit vermutlich eher nicht sehen. Die Tücher sind meistens knapp zwei Meter lang und etwa halb so breit. Dadurch ergeben sich für Strandbeautys zahlreiche Möglichkeiten, sie zu tragen.

Anfängerinnen wickeln sie einmal um die Hüften und knoten die Enden locker zusammen. Der Knoten kann sowohl auf der Seite als auch mittig vorne sitzen. Aus einem Pareo kann aber auch im Handumdrehen ein schickes Sommerkleid mit angesagtem Print werden. Im Toga-Style blitzt eine Schulter verführerisch unter dem Tuch hervor, mit der Neckholder-Variante bleiben beide Schultern frei. Mit etwas Übung ist sogar ein cooler Jumpsuit möglich! Wer zwei linke Hände hat oder zu ungeduldig für ausgefallene Tragevarianten ist, wickelt den Pareo um den ganzen Body und steckt das Ende ganz einfach fest. Wenn die Sonne brennt, lässt sich der XXL-Schal auch lässig als Kopftuch tragen. Mit einem Pareo hat man also immer ein stylishes Pieces dabei, das vielfältig getragen werden kann.

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
"Da sieht die aus, als wenn die schwanger wäre"

Gudio Maria Kreschmer ist kein Fan von Ingas Kleid

"Da sieht die aus, als wenn die schwanger wäre"