MO - FR 15:00

Fashion Lexikon: Statement / Understatement

goldene Statement-Kette mit grünen Perlen
Ein Statement oder Unterstatement kann auch mit Schmuck gesetzt werden, zum Beispiel mit einer großen und auffälligen Kette. © Getty Images/iStockphoto, tittos

Statement und Understatement – Looks mit Aussage

Die Welt der Mode ist schillernd und vielfältig – und manchmal schwer zu verstehen. So ist zum Beispiel nicht immer klar, was eigentlich ein modisches Statement ist – und was dann im Gegensatz dazu ein Understatement sein soll. Aber keine Angst: das Fashion Lexikon kennt die Antwort und erklärt, was hinter Statement- und Understatement-Looks steckt!

Das steckt hinter dem Statement

Beide Begriffe kommen aus dem Englischen: Ein Statement ist eine Stellungnahme oder Äußerung, wohingegen Understatement Untertreibung bedeutet. So weit, so gut – aber wie passt das jetzt zu Mode und Outfit-Gestaltung? Ein Fashion-Statement ist in der Regel ein besonders auffälliges Piece an einem Outfit. Das kann ein einzelner Ohrring sein oder eine pompöse Halskette mit üppigen Details, auch Statement-Kette genannt. Genauso gehört ein Shirt mit Statement-Print in diese Kategorie. Ein Top oder Pullover mit einem aussagekräftigen Bild oder einem Schriftzug, der eine bestimmte politische oder kulturelle Aussage trifft oder Assoziationen weckt, zieht Blicke auf sich. Es fällt sofort ins Auge und ist das Kernelement des jeweiligen Outfits. Dabei ist es jedoch an keinen bestimmten Style gebunden: Ein modisches Statement lässt sich im Grunde bei jedem beliebigen Look platzieren. Es gekonnt in Szene zu setzen ist allerdings gar nicht so einfach und erfordert ein sicheres Händchen beim Styling.

Das Unterstatement setzt auf Bescheidenheit

Beim Understatement hingegen geht es nicht um das Setzen von Akzenten, sondern ganz im Gegenteil um schlichte Bescheidenheit. Der typische Understatement-Look ist auf den ersten Blick ganz unauffällig: Schlichte Styles, gedeckte Farben, sparsame Accessoires. Typischer Vertreter: der Preppy-Style. Nur Fashion-Insider können hinter die dezente Fassade blicken – denn das Understatement-Outfit stellt sich in Wahrheit aus edlen Designerteilen, hochwertigen Materialien und handgearbeiteten Einzelstücken zusammen. Wer Understatement trägt, will sich von Posh-Look oder Glamour-Outfit absetzen und einem ganz eigenen ausgewählten Kreis angehören. Der Clou an der Sache ist: Letztendlich ist es damit aber eigentlich auch wieder eine Form von Statement – könnte man sagen!

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Guido verkündet das Motto in Dresden

Lässig, robust und voll im Trend

Guido verkündet das Motto in Dresden